facebook Twitter Youtube RSS

Erstes lokales DVB-T-Netz Deutschlands in Leipzig gestartet

am . Veröffentlicht in Media

Leipzig. In der Messestadt startete am Montag der Testlauf für das erste lokale DVB-T-Netz Deutschlands. Damit sind nun neben den öffentlich-rechtlichen Sendern auch mehrere private Sender digital empfangbar. 

In den nächsten drei Jahren soll das Angebot getestet werden die Rahmenbedingungen zum Einstieg in die digitale Rundfunktechnik vor allem für lokale und regionale private Anbieter getestet. Mit Start des Netzes, das dank der erstmaligen Verwendung von Drehfeld-Sendeantennen überall in Leipzig und auch mobil im Auto oder der Straßenbahn empfangbar ist, können die Leipzigerinnen und Leipziger auf sechs neue Sender digital zugreifen. Mit dabei sind info TV Leipzig,  Leipzig Fernsehen, BBC World, Bibel TV, der Stadtinformationskanal sowie Radio Leipzig. Radio Leipzig ist sachsenweit der erste Privat-Hörfunk-Sender, der sich dem anschließt.

"Wir freuen uns sehr, den Bürgern in Sachsen via DVB-T unser globales Nachrichten- und Informationsprogramm bieten zu können", erklärt Gerry Ritchie, Vice President, Distribution for BBC Global Channels. "BBC World sendet täglich 24 Stunden und kann in mehr als 200 Ländern und Regionen empfangen werden. Nun auch via DVB-T in Sachsen."

Ideengeber für den technischen Ausbau des lokalen DVB-T-Netzes ist die Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk –SLM.
Um die neuen Sender digital empfangen zu können wird ein DVB-T fähiger Receiver benötigt.

(msu) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.