facebook Twitter Youtube RSS

Kasse machen zum Jahresabschluss - Gefälschte Rechnungen an Landwirte und Unternehmer unterwegs

am . Veröffentlicht in Waterkant

Kasse machen zum Jahresabschluss - Gefälschte Rechnungen an Landwirte und Unternehmer unterwegsMV/Rügen. Zur Zeit sind vermehrt gefälschte Rechnungen in den Briefkästen von Landwirten und Unternehmer zu finden. So haben auch Landwirte in Mecklenburg-Vorpommern Schreiben erhalten, die von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) stammen sollen.

 

 

 

In den Schreiben an die Landwirte in Mecklenburg-Vorpommern werden sie im Namen der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) aufgefordert, Geldbeträge an einen fiktiven "Klimawandel-Entschädigungsfonds" (genannt: "KLEF") zu überweisen. Dies übermittelte uns das Landwirtschaftsministerium, nachdem auch in anderen Branchen versucht wird, schnell noch die Abschlussbuchhaltung mit Trickrechungen etwas auszunutzen. Auch bei Branchenbucheinträgen liegen Trickrechnungen vor.
Zahlreiche Landwirte haben dies in ihrem Fall bereits den Ämtern für Landwirtschaft und Umwelt mitgeteilt.
Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus warnt die betroffenen Landwirte eindringlich vor dem Begleichen dieser gefälschten Rechnungen. "Die Zahlungsaufforderung sollte einfach ignoriert werden. Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung hat bereits Strafanzeige gestellt.", so der Minister.
Wie das BMELV gestern mitteilte, ist der Fonds eine Erfindung. Er existiere ebenso wenig wie die Berliner Postadresse des angeblichen Absenders.

(ostSeh)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen