Einschränkungen im Reiseverkehr im Eisenbahnknoten Stralsund aufgehoben

Einschränkungen im Reiseverkehr im Eisenbahnknoten Stralsund aufgehobenStralsund. Wie die Deutsche Bahn AG mitteilte, sind die Einschränkungen im Reiseverkehr im Bahnhof Stralsund  aufgehoben.

Alle Züge des Regional- und Fernverkehrs (einschließlich Ostseeland Verkehr GmbH und Usedomer Bäderbahn GmbH) verkehren wieder normal nach/von Stralsund, hieß es.


Am Montagabend war bei Rangierarbeitene in Wagen entgleist und hatte dabei mehrereWagen einer bereit gestellten IC-Garnitur, Teile der Gleisanlagen undzwei Weichen beschädigt. Dadurch war der sensible Fahrplan der Bahn ordentlich durcheinandergewirbelt worden. Mehrere Züge mussten an den Bahnhof Stralsund Rügendamm umgeleitet werden. Gegenwärtig laufen die Reparaturarbeiten an den Gleisanlagen und Weichen, die bis Montag andauern sollen. Zu den Unfallursachen konnte die Bahn noch keine Angaben machen. Die Untersuchungen liefen noch, so die Bahn.

(Redaktion Waterkant)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.