9. Ostseetour Leipzig - Prerow - ein voller Erfolg

9. Ostseetour Leipzig - Prerow ein voller ErfolgLeipzig. Am Samstag Morgen trafen sich gegen 03:00 Uhr etwas mehr als 100 Radsportbegeisterte auf dem Leipziger Augustusplatz. Sie hatten sich nunmehr zum 9. Mal vorgenommen eine Tour mit dem Fahrrad von Leipzig bis an die Ostsee zu machen.

Gegen 03:30 Uhr starteten sie dann in Richtung Prerow. Bis zur Stadtgrenze von Leipzig wurde der Tross aus etwas mehr als einhundert Fahrradfahrern und ca. zehn Begleitfahrzeugen durch Polizei begleitet.
Der Start in Leipzig fand bei bestem Radfahrwetter statt. Im Laufe des Vormittags mussten sich die Teilnehmer der Tour dann des Öfteren mit Regen herumschlagen. Das hatte aber keinen Einfluss auf die gute Stimmung unter den Radlern. Die Wetterkapriolen nahmen die Tourteilnehmer mit Humor.

Martin Götze - 9. Ostseetour Leipzig - Prerow ein voller Erfolg

Martin Goetze, einer der Initiatoren, zeigte sich schon während der Tour sehr zufrieden. Er war begeistert vom großen Zuspruch zur 9. Ostseetour und auch die gute Zusammenarbeit mit den Unterstützern der Tour.
Leider stürzten kurz vor dem Etappenziel Canow (Mittagspause) zwei der Teilnehmer und mussten zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Zwei Rettungswagen und ein Notarzt kamen zum Einsatz Die beiden Rettungswagen aus Reinsberg übernahmen die beiden Sportler vom Rettungswagen des Leipziger ASB, der den Tross von Leipzig aus begleitete. Nach dem Zwischenfall schloss sich der RTW dem Tross wieder an. In der Zwischenzeit stand allerdings für den Fall der Fälle anderes medizinisches Fachpersonal zur Verfügung, so dass die Tour nicht unterbrochen werden musste.

Martin Goetze freut sich schon auf die 10.Auflage der Tour, die im nächsten Jahr stattfinden wird.  Die Teilnehmer lobten die Verpflegung und die Organisation.
Die nächste und dann bereits 10. Ostseetour ist bereits in Planung.


Impressionen der 9. Ostseetour in Bildern

Internetseite der Veranstaltung

(rsp)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.