facebook Twitter Youtube RSS

Gutachter: Mutmaßlicher Serienmörder von Groitzsch voll schudlfähig

am . Veröffentlicht in Sachsen

Gutachter: Mutmaßlicher Serienmörder von Groitzsch voll schudlfähigLeipzig. Mit Spannung war die Aussage eines psychiatrischen Gutachters im Prozess gegen den mutmaßlichen Serienmörder von Groitzsch erwartet. Der Gutachter sollte eine Einschätzung über die Schuldfähigkeit des Angeklagten abgeben.

 

 

Im Prozess gegen einen 41-jährigen Mann aus Oberbayern, der sich für den Tod dreier Männer in Groitzsch verantworten soll, wurde am Freitag ein psychiatrischer Gutachter gehört. Nach Ansicht des Gutachter sei der Angeklagte zwar eigenbrötlerisch und selbstbezogen, er konnte aber keine Persönlichkeitsstörung bei ihm feststellen, die auf eine verminderte Schuldfähigkeit hindeuten würde.
Des Weiteren wurden am gleichen Verhandlungstag weitere Zeugen gehört, unter ihnen auch Kriminaltechniker, die Angaben zum Tathergang erklärten sollten. Nach deren Ermittlungen habe der Angeklagte auf zwei seiner Opfer aus sehr geringer Entfernung geschossen.
Dem Angeklagten Guido N. wird vorgeworfen im Jahr 2009 und 2010 insgesamt drei junge Männer in Groitzsch erschossen zu haben.

(msc)


Weiteres zum Thema:

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.