facebook Twitter Youtube RSS

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich tritt von seinen Ämtern zurück

am . Veröffentlicht in Sachsen

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich tritt von seinen Ämtern zurück Dresden. Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat am heutigen Mittwoch kurzfristig eine Pressekonferenz einberufen, um seine Entscheidung bekannt zu geben, im Dezember von seinem Amt zurückzutreten.

 


Stanislaw Tillich erklärte, dass er im Dezember von seinen Ämtern als Sachsens CDU-Parteichef und Ministerpräsident des Freistaates Sachsen zurücktreten wird. Er übernimmt damit die Verantwortung für das katastrophale Abschneiden der sächsischen CDU bei der Bundestagswahl.

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich tritt von seinen Ämtern zurück Als seinen Nachfolger schlug er den 42-jährigen Generalsekretär der sächsischen CDU Michael Kretschmer vor. Wie es hieß soll eine Erneuerung in der CDU auf den Weg gebracht werden.

(mac)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.