Sachsen kaufen weniger Autos als im Vorjahr

Sachsen kaufen weniger Autos als im VorjahrKamenz. Im ersten Halbjahr 2012 sind in Sachsen etwa 2,7 Prozent weniger neue Autos zugelassen worden als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das teilte das Statistische Landesamt Sachsens mit.

 

 

 

 

 


Den Angaben des Statistischen Landesamtes zufolge wurden im Freistaat von Januar bis Juni 2012 60.665 PKW neu zugelassen. Die Zahl der Neuzulassungen bei Krafträdern ging sogar um 3,1 Prozent auf 3.363 zurück und lag damit auch unter dem Wert des ersten Halbjahres 2010.
Auch die Zahl der gekauften Gebrauchtwagen war rückläufig. Die Zahl der Besitzumschreibungen von Kraftfahrzeugen verringerte sich im ersten Halbjahr 2012 um 2,9 Prozent und erreichte damit einen Wert von 167.144, davon 146.518 PKW.

(ssc)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.