Wetterdienste warnen vor Glätte durch Schnee oder durch Glatteisbildung in Sachsen

Wetterdienste warnen vor Glätte durch Schnee oder durch Glatteisbildung in SachsenLeipzig. Der Winter hat Deutschland auch weiter im Griff. Mildere Temperaturen sorgen nun aber für weitere Gefahren auf den Straßen, so wird vor erheblicher Glatteisbildung aufgrund von in Regen übergehende Niederschläge gewarnt.

 

 

 

Wie es von den Wetterdiensten hieß, besteht am Mittwoch in Sachsen und Mitteldeutschland die Gefahr von Glatteisbildung  durch in Regen übergehende Niederschläge. Gebietsweise soll auch gefrierender Regen mit erheblicher Glatteisbildung zu weiteren Gefahren sorgen. Zum Abend hin sollen von Norden aufkommende Schneefälle zudem verbreitet zu Glätte durch Schnee oder durch Glatteisbildung führen.
Aufgrund der zu erwartenden wetterbedingten Behinderungen im Straßen- und Bahnverkehr ist es empfehlenswert Autofahrten zu vermeiden und wenn möglich zu Hause zu bleiben.

(msc)

 

Aktuelle Unwetterwarnungen finden Sie hier:

 

Meteomedia Unwetterzentrale Meteomedia Unwetterzentrale

 

 

 

Deutscher Wetterdienst (DWD) Deutscher Wetterdienst (DWD)


 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.