Am Mittwoch bundesweite Warnstreiks in Kitas

Am Mittwoch bundesweite Warnstreiks in Kitas Berlin/Leipzig. Am Mittwoch kommt es im gesamten Bundesgebiet zu Warnstreiks in Kindertagesstätten. Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und die GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft) haben die Erzieher der Kitas zu Warnstreiks aufgerufen.



Begründet wurde der Aufruf mit dem Scheitern der Verhandlungen über einen Gesundheitstarifvertrag. Nach Gewerkschaftsangaben sollen vor allem Einrichtungen in größeren Städten wie Dortmund, Dresden, München, Nürnberg, Bremen, Stuttgart, Mainz und Frankfurt sein. Auch in Leipzig beteiligte sich am Morgen eine Kita, in der Kita “Regenbogenland“ ist für einige Stunden die Arbeit niedergelegt worden.
Den Gewerkschaftsmitgliedern es geht um bessere Arbeitsbedingungen. Da nach Gewerkschaftsangaben die bisherigen Verhandlungen nicht erfolgreich waren, soll ab dem morgigen Donnerstag bis zum kommenden Mittwoch (13.05.2009) deutschlandweit die Urabstimmung zu unbefristeten Streiks laufen. Neben den Kindertagestätten sollen dann auch die Jugendämter und andere soziale Dienste von den Streiks betroffen sein.

(msc)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.