Arbeitskampf auch in Leuna - Warnstreik der Gewerkschaften ver.di und IG Metall bei EDS

Arbeitskampf auch in Leuna - Warnstreik der Gewerkschaften ver.di und IG Metall bei EDS Halle/Leipzig/Leuna. Am heutigen Dienstag treten die 35 Beschäftigten der EDS Operations Service GmbH am Standort Leuna in einen mehrstündigen Warnstreik.



Die Gewerkschaften ver.di und IG Metall haben zu diesem Warnstreik gemeinsam aufgerufen. Mit dem Warnstreik soll die Geschäftsleitung der EDS zu Tarifverhandlungen gezwungen werden, die nach Gewerkschaftsangaben durch die Geschäftsleitung seit Dezember 2008 verweigert werden.
“Die Geschäftsleitung der EDS will offensichtlich trotz der Aufforderungen von Betriebsrat und Gewerkschaften nicht verhandeln und nur den geplanten Personalabbau vollstrecken.“, so Günter Meißner von der IG Metall in Halle zur Situation der Leunaer Mitarbeiter.
Wie von ver.di mitgeteilt wurde, ist die Situation der Kolleginnen und Kollegen in Leuna doppelt brisant. So sollen nach der Übernahme der EDS durch Hewlett-Packard bundesweit 1.150 Arbeitsplätze abgebaut werden. Der Standort Leuna soll im Zuge dessen ohne wirtschaftliche Not geschlossen werden.
 "Dieser Abbau ist geschäftsschädigend, EDS schreibt nach einer positiven Entwicklung schwarze Zahlen. Bundesweit sollen nun 1.150 Menschen den Renditevorgaben von Hewlett Packard geopfert werden. Das wird zwangsläufig zum Verlust an Aufträgen, Umsatz, Qualität und Kundenzufriedenheit führen.“, schätzt ver.di-Fachbereichsleiter Achim Fischer ein.
Die beiden Gewerkschaften ver.di und IG Metall wollen nun einen Tarifvertrag zur Beschäftigungs- und Standortsicherung durchsetzen. Dies soll zur Sicherung der Arbeits- und Entgeltbedingungen und zur Erhöhung der Gehälter führen.
Zu den Warnstreiks kam es nachdem eine letzte Aufforderung vom 30. Januar unbeantwortet blieb, was die bundesweite Tarifkommission veranlasste, die Warnstreiks zu beschließen.
 
(msc)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.