Erheblicher Schaden nach Großbrand in Wittenberg

Erheblicher Schaden nach Großbrand in Wittenberg (Bild: Archiv)Lutherstadt Wittenberg. Gegen 22:00 Uhr ging bei der Feuerwehr der Lutherstadt die Meldung ein, dass es in einem Gewerbegebiet in Wittenberg brennt.



Nachdem zuerst fünf Feuerwehren vor Ort eilten, musste schnell festgestellt werden, dass Verstärkung bei der Bekämpfung des Feuers benötigt wurde. Daher wurden durch die Kameraden noch weitere Feuerwehren angefordert. Die Feuerwehren benötigten dann mehrere Stunden, um den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Erst gegen 10:00 Uhr wurden die Löscharbeiten in dem Gewerbegebiet abgeschlossen.
Durch das Feuer sind insgesamt 13 Firmen mit etwa einhundert Mitarbeitern betroffen. Es wurden Garagen, Fahrzeuge, Werkzeuge, Büroräume in die dort gelagerten Waren sowie das Inventar der Räumlichkeiten zerstört. Zudem sind noch zwei Wohnungen unbewohnbar. Die drei Bewohner konnten rechtzeitig evakuiert werden und sind bei Verwandten untergekommen.
Der noch nicht genau zu beziffernde Schaden soll sich auf etwa 750.000 Euro belaufen. Bei dem Einsatz waren insgesamt 11 Wehren mit 24 Fahrzeugen und 100 Feuerwehrleuten im Einsatz.
Die Mitarbeiter und Inhaber der Firmen bangen nun um ihre Zukunft, da in einigen Fällen von den Firmen nur noch Schutt und Asche übrig blieb.

(msc)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.