Unfall mit Folgen auf der Autobahn A 9 bei Schkeuditz

Unfall mit Folgen auf der Autobahn A 9 bei SchkeuditzLeipzig. Die Autobahn A 9 ist wegen eines Unfalls heute Mittag in Höhe Wiedemar in Richtung Berlin gesperrt worden.
 
 
 
 
Ein in Richtung Berlin fahrender LKW kam bei einem Überholvorgang ins Schleudern, der mit Waschmaschinenkleinteilen beladene Anhänger kippte um und fing aus bis jetzt ungeklärter Ursache Feuer. Die Räumarbeiten dauerten am Nachmittag noch an. In der Folge bemerkte ein BMW-Fahrer das Stauende zu spät und fuhr gegen 14 Uhr in die langsam fahrenden Fahrzeuge. Zwei Personen wurden verletzt, an mehreren Fahrzeugen entstand Totalschaden. Daraufhin wurde die Autobahn in Richtung Berlin vollständig gesperrt, der Stau reicht bis zur Anschlussstelle Saalepark, die Bergungsarbeiten werden noch längere Zeit andauern.
 
(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.