facebook Twitter Youtube RSS

Seebrücke am Leipziger Auensee wird abgerissen

am . Veröffentlicht in Leipzig

Seebrücke am Leipziger Auensee wird abgerissenLeipzig. Die einsturzgefährdete Brücke über den Auensee in Leipzig-Wahren wird in den kommenden Wochen abgerissen.

 

 

Nach über 100 Jahren wird die Brücke über den Auensee abgerissen. Errichtet wurde das Bauwerk im Jahr 1914. Sie wurde bis Mitte der 1930er Jahre sowohl von der Liliputeisenbahn des damaligen Luna-Parks als auch von Fußgängern genutzt.

Seebrücke am Leipziger Auensee wird abgerissen


Die derzeitige Schmalspurbahn verkehrt allerdings seit den 1950er Jahren nicht über die Brücke und auch für Fußgänger wird die Querung über den See nicht mehr benötigt. Da die Brücke, die schon seit Anfang der 1980er Jahre gesperrt ist, stark beschädigt ist, wird sie in den kommenden Wochen abgerissen. Die Arbeiten sollen bis zum 14. Februar 2020 abgeschlossen sein und etwa 150.000 Euro kosten.
Im Januar und Februar sind aus diesem Grund die Wege im Bereich des Bahnhofs der Parkeisenbahn nur eingeschränkt nutzbar.

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.