facebook Twitter Youtube RSS

Sonderlaborgebäude an die Uni Leipzig übergeben

am . Veröffentlicht in Bildung

Sonderlaborgebäude an die Uni Leipzig übergebenLeipzig. Das sächsische Finanzministerium hat in dieser Woche ein neues Sonderlaborgebäude an die Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie der Universität Leipzig übergeben.



Wie mitgeteilt wurde, hat der Freistaat Sachsen in das Gebäude rund 6,5 Millionen Euro investiert. Die hochwertigen Speziallabore erlauben die Arbeit mit Radionukliden, gentechnische Arbeiten mit hohen Sicherheitsanforderungen sowie Arbeiten unter elektromagnetischen und akustischen Umgebungsbedingungen. Der neue fünfetagige Laborwürfel hat eine Nutzfläche von rund 800 m² und beinhaltet Speziallabore und hochspezifische Messräume, diese konnten aus Kapazitätsgründen nicht in die bereits modernisierten Fakultätsgebäude an der Brüderstraße integriert werden.
Leitidee des Entwurfes war es deshalb, einen modernen “Baustein“ in der Familie der Universitätsneubauten zu schaffen. Das neue Laborgebäude soll daher auch das Zusammenspiel von Tradition und Moderne an der Universität Leipzig widerspiegeln. Der Neu- und Altbau sind durch einen Übergang miteinander verbunden.


(ssc/Bild: SMF)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.