facebook Twitter Youtube RSS

Berufsakademie Sachsen erhält 8 Millionen Euro mehr

am . Veröffentlicht in Bildung

Berufsakademie Sachsen erhält 8 Millionen Euro mehrDresden. Für die kommenden zwei Jahre stehen der sächsische Berufsakademie rund 8 Millionen Euro mehr zur Verfügung. Es können daher 10 Prozent mehr hauptberufliche Lehrkräfte eingestellt werden.


"Mit dieser verbesserten Finanzausstattung wird es gelingen, die Qualität des Studiums an der Berufsakademie Sachsen durch zusätzliches Lehrpersonal weiter zu erhöhen", so die Sächsische Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange. Mit dem Beschluss können demnach zum neuen Doppelhaushalt für die sächsische Berufsakademie 2,2 Millionen Euro für 2009 und 5,7 Millionen Euro für 2010 mehr eingestellt worden als noch 2008.
Wissenschaftsministerin Dr. Stange: "Die Berufsakademie Sachsen wird damit so gestärkt, dass durchgehend 40 Prozent (bisher etwa 30 Prozent) der Lehre von hauptberuflichen Dozenten abgedeckt werden kann." Es ist  die notwendige Voraussetzung für die Akkreditierung der Studiengänge und damit auch die Gleichstellung der Bachelor-Abschlüsse mit denen der Hochschulen. Die Kapazität der kleineren Studienakademien könnte damit auf 600 Studienplätze aufgestockt werden. Die jüngste Studienakademie in Plauen wir dann schrittweise weiter ausgebaut sowie nötige Investitionen getätigt werden.
Derzeit studieren über 5000 Studentinnen und Studenten an der Berufsakademie Sachsen. Die Berufsakademie bietet ihr duales Studienangebot im Verbund mit Praxispartnern vorrangig aus der Sächsischen Wirtschaft und Industrie an. Es sind bereits sieben staatliche Studienakademien mit den Standorten in Bautzen, Breitenbrunn, Dresden, Glauchau, Leipzig, Riesa und Plauen. Für die Berufsakademie Sachsen sind im Jahr 2009 rund 20 Millionen Euro und für 2010 rund 24 Millionen Euro eingestellt. Im Jahre 2008 erhielt die Berufsakademie knapp 18 Millionen Euro.

(ssc)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.