facebook Twitter Youtube RSS

KWL übergibt 20 Computer an Schulen in Tansania und Mosambik

am . Veröffentlicht in Bildung

Leipziger Unternehmen kooperiert mit Projekt "Linux4Afrika"

Leipzig
. Die KWL - Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH unterstützt mit 20 ausgemusterten Computern das Projekt "Linux4Afrika". Die Rechner im Wert von etwa 300 Euro wurden heute dem Projektpartner, der tbz Leipzig gGmbH, übergeben und werden im nächsten Schritt von Leipziger Jugendlichen aufgearbeitet. 

Später kommen die Rechner der KWL in 20 Schulen in Tansania und Mosambik zum Einsatz, um den spielerischen Lernansatz mit den Computern zu unterstützen.

Hintergrund "Linux4Afrika" und tbz Leipzig
Die gespendeten Computer werden nicht im Unterricht eingesetzt, sondern dienen den Schülerinnen und Schülern als Internet PCs und auch um Erfahrungen mit Open Source Produkten zu sammeln.

Seit Dezember hat Linux4Afrika einen Kooperationspartner in Leipzig.
Im tbz (Technologie- und Berufsbildungszentrum) Leipzig gGmbH bereiten arbeitslose junge Erwachsene von Firmen und Privatpersonen gespendete PC-Hardware zu funktionierenden Computern auf. Die fertigen und getesteten Maschinen werden an karitative Einrichtungen im Ausland verschickt.

(Jarno Wittig) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.