facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig bietet Deutschkurse für Migranten mit ungesichertem Aufenthaltsstatus

am . Veröffentlicht in Bildung

rathausgut.jpgLeipzig. Die Messestadt möchte einen Beitrag zur Integration leisten. Die Verwaltungsspitze beschloss am Dienstag, für  Migranten mit ungesichertem Aufenthaltsstatus und ohne ausreichende Sprachkenntnisse Deutschkurse anzubieten. Zu den Personen mit ungesichertem Aufenthaltsstatus zählen nach Auskunft der Stadt Asylbewerber, geduldete Flüchtlinge und Flüchtlinge mit einer Aufenthaltserlaubnis gem. § 25 Abs. 5 Aufenthaltsgesetz.

Der Entscheidung der Verwaltungsspitze war ein entsprechender Entschluss der Ratsversammlung im April diesen Jahres vorausgegangen. Zu den Gründen wurde angeführt, dass eben dieser Personenkreis  keinen Zugang zu den vom Bund geförderten Integrationskursen hat.

Die Stadt rechnet damit, dass von 931 Migranten mit ungesichertem Aufenthaltsstatus etwa 200 Frauen und Männer das Angebot nutzen wollen. Dies ist das ergebnis einer Befragung im betreffenden Personenkreis. Bei Kindern und Jugendlichen bis zu 18 Jahren wird davon ausgegangen, dass sie in schulischen Einrichtungen die deutsche Sprache erlernen.

Die Kurse sollen einen Umfang von 200 Stunden haben. Migranten sollen entsprechend ihrer deutschkenntnisse an  Kursen der Volkshochschule teilnehmen. Das Sozialamt wird ihnen die dafür erforderlichen Berechtigungsscheine ausstellen, teilte die Stadt mit.

Die Gesamtkosten der Stadt für diese Fördermaßnahme liegen bei insgesamt 38.820 Euro, verteilt auf zwei Jahre (2008: 29.115 Euro, 2009: 9.705 Euro ).

Durch Aushänge im Sozialamt, bei der Ausländerbehörde, in Flüchtlingsberatungsstellen und Wohnheimen sowie durch gezielte Ansprache der Migranten soll auf das Angebot aufmerksam gemacht werden.

(msu) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.