Leipzig

Freier Eintritt im GRASSI Museum für Angewandte Kunst am 4. Advent

Freier Eintritt im GRASSI Museum für Angewandte Kunst am 4. AdventLeipzig. Am 18. Dezember, dem 4. Advent, lädt das GRASSI Museum für Angewandte Kunst von 10 bis 18 Uhr zum kostenlosen Bummel durch die Ausstellungen ein.

 

 

 

 

Sport

SC DHfK Leipzig verpflichtet Torwart Domenico Ebner

SC DHfK Leipzig verpflichtet Torwart Domenico EbnerLeipzig. Für die kommenden beiden Spielzeiten hat der SC DHfK Leipzig den italienischen Nationaltorhüter Domenico Ebner verpflichtet.

 

 

 

 

 

Rugby Club Leipzig setzt seine Siegesserie fort

Rugby Club Leipzig setzt seine Siegesserie fortLeipzig. Der Rugby Club Leipzig hat am vergangenen Wochenende seine Siegesserie fortsetzen können und schlug den Veltener RC mit 67:19.

 

 


Bei eiskalten Temperaturen empfing der Rugby Club Leipzig am Sonntag, den 10.11.2013 den Veltener RC in der Stahmelner Str. Da genügend Spieler zur Verfügung standen, konnten einige angeschlagene Stammkräfte, wie etwa Kapitän Benno Förtsch und Prop Henry Bernhardt, eine kleine Verschnaufpause einlegen. Die letzte Partie gegen die Veltener konnte der RCL zwar nur knapp für sich entscheiden, aber auf Grund der guten Ergebnisse der letzten Wochen rechnete man sich heute mehr aus.

Rugby Club Leipzig setzt seine Siegesserie fort


Pünktlich um 15 Uhr pfiff Schiedsrichter Ulf Jeremies das Spiel an. Leipzig begann druckvoll und schnürte die Gäste in ihrer eigenen Hälfte fest. Verbinder Tobias Heine eröffnete bereits nach nur wenigen gespielten Minuten den Punktereigen mit einem Versuch zum 5:0. Die Erhöhung von Sven Spangenberg ging noch daneben, genauso wie beim 2. Versuch der Leipziger durch Tobias Hagemann kurze Zeit später. Auch mit der 10:0 Führung hielt der RCL den Druck auf die Veltener aufrecht. Folgerichtig legte Sven Spangenberg nach 20 Minuten den dritten Versuch, welchen er auch selbst erhöhte und Leipzig setzte sich bis auf 17:0 ab. Die Gastgeber agierten dann für einen kurzen Moment in ihrer eigenen Hälfte zu fahrlässig und ermöglichten den Ofenstädtern den Anschlussversuch zum 17:7. Leipzig ließ sich dadurch nicht aus dem Tritt bringen und legte bis zur Halbzeit durch Tyrone Parson, Franz Beck und Christopher Heine noch 3 weitere Versuche. Mit 34:7 ging es in die Halbzeitpause.

Rugby Club Leipzig setzt seine Siegesserie fort


Viel gab es für Trainer Falk Müller in seiner Halbzeitansprache nicht zu bemängeln. „Weiter so“ lautete die Devise und seine Jungs hielten sich auch daran. Insgesamt 5 weitere Versuche erzielten die Messestädter in der 2. Hälfte der Partie durch Sheldon Castle (2), Tobias Hagemann, Chris Heine und Kevin Günther. Nach 7 Spielerwechseln auf Seiten der Leipziger verloren sie noch einmal kurzzeitig etwas Kontrolle über das Spiel, was Velten prompt mit 2 Versuchen bestrafte. Beim Stand von 67:19 pfiff der gut leitende Unparteiische die überaus faire Partie ab. Falk Müller war sichtlich zufrieden und bedankte sich bei allen Spielern für deren Engagement an diesem Tag. Etwa 300 Besucher sahen ein interessantes und schnelles Spiel  und durch den Sieg mit Bonuspunkt baute der Rugby Club Leipzig seine Spitzenposition weiter aus. Besonders zu überzeugen vermochte Alexander Humplott, der heute sein erstes Rugby-Spiel bestritt.  Nächste Woche müssen die Sachsen zum ärgsten Verfolger den Hamburger RC. Die Hanseaten liegen zwar in der Tabelle mit 14 Punkten Abstand nur auf Platz 3, haben aber aktuell 3 Spiele weniger bestritten.

Für den RC Leipzig spielten: Alexander Scholz, Tobias Hagemann, Jens Paleit, Lars Wochatz, Daniel Hofmann, Nicolas Noel, Sebastian Roczyn, Tyrone Parson, Sheldon Castle, Tobias Heine, Tom Jürroch, Chris Heine, Sven Spangenberg, Yves Kaufmann, Franz Beck, Alexander Humplott, Sven Kotzur, Rico Eckert, Kevin Günther, Jonas Biel, Tobias Menzel, Andreas Kuntze

(Text und Bilder: RC Leipzig)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.