Leipzig

Freier Eintritt im GRASSI Museum für Angewandte Kunst am 4. Advent

Freier Eintritt im GRASSI Museum für Angewandte Kunst am 4. AdventLeipzig. Am 18. Dezember, dem 4. Advent, lädt das GRASSI Museum für Angewandte Kunst von 10 bis 18 Uhr zum kostenlosen Bummel durch die Ausstellungen ein.

 

 

 

 

Sport

SC DHfK Leipzig verpflichtet Torwart Domenico Ebner

SC DHfK Leipzig verpflichtet Torwart Domenico EbnerLeipzig. Für die kommenden beiden Spielzeiten hat der SC DHfK Leipzig den italienischen Nationaltorhüter Domenico Ebner verpflichtet.

 

 

 

 

 

Auswärtssieg für Leipziger Rugbyspieler

Auswärtssieg für Leipziger RugbyspielerLeipzig. Der Rugby Club Leipzig (RCL) hat am vergangenen Samstag sein Auswärtsspiel im DRV-Pokal bei 1860 Bremen mit 51:15. Erstmals kamen gegen Bremen auch zwei Gastspieler der Sharks Academy aus Südafrika zum Einsatz.

 

 


Pünktlich um 15 Uhr wurde die Partie vom Unparteiischen eröffnet. Angetrieben vom südafrikanischen Gedrängehalb Sheldon Castle machte der Sturm der Leipziger richtig Druck und ermöglichte so viele Bälle für die Hintermannschaft. Nach 5 Minuten machte Sven Spangenberg die ersten Punkte mit einem Straftritt für die Sachsen und brachte die Gäste mit 3:0 in Führung. Anders als in den vergangenen Partien legten die Leipziger gleich nach. Wieder war es Yves Kaufmann, der den ersten Versuch des Tages legte. Sven Spangenberg, der wahrlich einen „goldenen Haxen“ hatte, besorgte die Erhöhung zur 10:0 Führung nach zehn Minuten. Bremen konnte zwar zwischenzeitlich auf 10:3 verkürzen, dennoch waren die Messestädter die spielbestimmende Mannschaft der ersten Hälfte. 4 weitere Versuche gab es in dieser Halbzeit noch von Tyran Edgar Fagan, Tyrone Parson, Chris Heine und Sebastian Roczyn. Der RC Leipzig ging mit einem Stand von 39:3 in die Halbzeit.

Auswärtssieg für Leipziger Rugbyspieler


Trainer Falk Müller gab sich zufrieden in der Pause zwischen den beiden Spielhälften. Die Devise lautete, weiter so zu spielen und geduldig das eigene Spielprinzip weiter zu verfolgen. Leider klappte dies nicht ganz so gut, wie noch in der ersten Hälfte. Zu viele leichtsinnige Ballverluste ermöglichten den Bremern, zurück ins Spiel zu kommen. So gab es einen munteren Schlagabtausch in Hälfte zwei mit jeweils 2 Versuchen für beide Teams. Sheldon Castle legte dabei beide Versuche für die Gäste. Trotz der schwächeren 2. Spielhälfte zeigte sich Falk Müller nach dem Abpfiff sehr zufrieden. “Wir haben heute das erste Mal nach einem neuen taktischen Prinzip gespielt“, so Müller. “Das hat vor allem in der ersten Hälfte des Spiels hervorragend funktioniert.“ Auch die Neuzugänge der Leipziger Oliver Mil und Rückkehrer Jens Paleit, sowie die beiden Spieler der Sharks Academy Sheldon Castle und Tyran Edgar Fagan haben sich hervorragend ins Team eingefunden. Leipzig behält mit diesem Spiel deutlich die Tabellenführung in der Nord/Ost-Gruppe des DRV-Pokals.
Am kommenden Samstag, dem 26.Oktober, treffen die Leipziger auf heimischen Platz in der Stahmelner Str. 218 auf die Rugbyunion aus Hohen Neuendorf. Antritt ist 15 Uhr.

Für den RC Leipzig spielten: Henry Bernhardt, Tobias Hagemann, Tyran Edgar Fagan, Lars Wochatz, Sven Kotzur, Daniel Hoffmann, Sebastian Roczyn, Tyrone Parson, Sheldon Castle, Tobias Heine, Tom Jürroch, Chris Heine, Sven Spangenberg, Yves Kaufmann, Franz Beck, Oliver Mil, Jens Paleit, Kevin Günther, Andreas Kuntze

(Text und Bild: RC Leipzig e.V.)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.