Leipzig

Leipziger Weihnachtsmarkt beginnt am 22.November

Leipziger Weihnachtsmarkt beginnt am 22.NovemberLeipzig. Die Weihnachtsstimmung ist zurück in der Leipziger Innenstadt. Nach zwei Jahren Corona-Pause startet der Leipziger Weihnachtsmarkt am 22. Novoember.

 

 

 

 

Sport

Dritter Sieg in Folge für SC DHfK Leipzig unter Trainer Sigtryggsson

Dritter Sieg in Folge für SC DHfK Leipzig unter Trainer SigtryggssonLeipzig. Dritter Sieg im dritten Spiel, der Aufwärtstrend beim SC DHfK Leipzig seit der Verpflichtung des neuen Trainers Rúnar Sigtryggsson hält an. Am Sonntag gewannen die Grün-Weißen beim TVB Stuttgart mit 26:33 (11:18).

 

 

 

Bundesamt warnt vor kritischer Schwachstelle im Internet Explorer

Bundesamt warnt vor kritischer Schwachstelle im Internet ExplorerBonn. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat auf eine kritische Schwachstelle im Microsoft Internet Explorer hingewiesen und die Nutzung von alternativen Programmen empfohlen.

 

 

 

In der Mitteilung des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hieß es, dass aufgrund der Sicherheitslücke mit einer breitflächiger Ausnutzung zu rechnen ist und hat vorübergehend die Nutzung eines alternativen Browsers empfohlen.
Nach Angaben der Experten des BSI sind Computer betroffen, die den Internet Explorer in den Versionen 7 oder 8 mit dem Betriebssystem Microsoft Windows XP nutzen und bei Nutzung des Internet Explorer 8 und 9 unter Microsoft Windows 7.
Die Schwachstelle im Browser von Microsoft soll bereits gezielt für Angriffe genutzt werden. Besonders kritisch wird der Umstand gesehen, dass der Angriffscode zur Nutzung der Sicherheitslücke frei im Internet verfügbar sei. Aus diesem Grund sei damit zu rechnen, dass mit die Sicherheitslücke in großem Stil genutzt werde. Nach Angaben der Experten des BSI reiche es aus,  den Internetnutzer auf eine präparierte Webseite zu locken, um mit den Rechten des Nutzers einen Schadcode auf betroffenen Computer auszuführen. Hierzu reicht bereits das Anzeigen der präparierten Webseite aus.
Bislang sei von Hersteller der Software noch kein Sicherheitsupdate verfügbar. Aus diesem Grund empfiehlt das BSI allen Nutzern des Internet Explorers bis zur Behebung des Problems einen alternativen Browser zu verwenden. Sobald die Sicherheitslücke geschlossen ist, wird das Bundesamt über die Behebung des Problems informieren.

(msc)


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.