facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig

Zoo Leipzig: Kleiner Mann sucht seinen Namen

Zoo Leipzig: Kleiner Mann sucht seinen NamenLeipzig. Am 7. März soll der kleine Elefant im Zoo Leipzig getauft werden. Bis zum 29. Februar können Zoofans noch Namensvorschläge beim Leipziger Zoo einreichen.

Sport

SV Union Halle-Neustadt verpflichtet Mikkelsen und Mazzucco

SV Union Halle-Neustadt verpflichtet Mikkelsen und MazzuccoHalle (Saale). Der aktuelle Tabellenführer der 2. Handballbundesliga der Frauen hat seine ersten Verpflichtungen für die Saison 2020/21 bekannt gegeben. Mit Alexandra Mazzucco und Helena Mikelsen verpflichten die Wildcats zwei Linkshänderinnen für die kommenden Jahre.

Bahn begrüßt GDL-Aussage zur Schlichtung

am . Veröffentlicht in Sachsen

bahn.pngBerlin. Die Deutsche Bahn AG heute auf Äußerungen des GDL-Vorsitzenden Schell reagiert, der in einem Fernsehinterviewsagte, dass er sich bei der Tarifauseinandersetzung einem Moderator "nicht sperren" würde. Personalvorstand  Suckale sagte dazu: "Unsere ständigen Appelle an die GDL-Führung zeigen offensichtlich Wirkung." Weiterhin sicherte die Bahn zu sich dem Urteil eines Urteil eines neutralen Sachverständigen zu beugen. Ende Mai vergangenen Jahres hatte die GDL ihre Schlichtungsvereinbarung mit der Bahn gekündigt. Die jetzige Aussage des GDL-Vorsitzenden bewertet die DB als Schritt in die richtige Richtung und fordert die GDL auf, die Streikdrohungen vom Tisch zu nehmen. "Nur am Verhandlungstisch können wir zu einer Lösung kommen", sagte Suckale.

Nach Aussagen der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) sind vorerst keine Streiks im Personenverkehr zu erwarten. Durch den angekündigten Streik im Güterverkehr am Donnerstag, 9. August, kann es laut GDL jedoch auch im Personenverkehr zu Einschränkungen kommen.

Die Deutsche Bahn empfiehlt deshalb ihren Kunden, sich vor Antritt ihrer Reise über die aktuelle Situation zu informieren.

Die S-Bahnen in Berlin und Hamburg werden auch bei einem Streik des Güterverkehrs uneingeschränkt fahren können, da sie auf eigenen Gleisen unterwegs sind und somit nicht beeinträchtigt werden.

Erstattung und Umtausch von Fahrkarten

Fahrgäste, die an einem Streiktag aufgrund streikbedingter Zugausfälle oder Verspätungen ihre Reise nicht antreten konnten, haben die Möglichkeit, ihre Fahrkarte bis Ende August kostenlos umzutauschen oder erstatten zu lassen. Für DB Zeitkarten gelten die tariflichen Umtausch- und Erstattungs­bedingungen.

Bei Zugausfall oder verpassten Anschlusszügen aufgrund von Streik können die Reisenden den nächsten, gegebenenfalls auch höherwertigeren Zug nutzen. In diesen Fällen wird bei Angeboten wie Sparpreise, Dauer-Spezial, oder Gruppenfahrten auch die Zugbindung aufgehoben.

(Bahn/msu)
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.