facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig

Verkehrsfreigabe der Plagwitzer Brücke im Juni 2020 geplant

Verkehrsfreigabe der Plagwitzer Brücke im Juni 2020 geplantLeipzig. Die Verkehrsfreigabe für die Plagwitzer Brücke in Leipzig ist auf den Juni 2020 verschoben worden.

Sport

SV Union Halle-Neustadt steigt in 1. Bundesliga auf

SV Union Halle-Neustadt steigt in 1. Bundesliga aufHalle (Saale)/ Leipzig. Bereits am 18. März hatte die Handball Bundesliga Frauen (HBF) festgelegt, die aktuelle Saison vorzeitig abzubrechen. Jetzt stehen auch die Abschlusstabellen der 1. und 2. Bundesliga fest.

 

LVB vs. Schwarzfahrer

am . Veröffentlicht in Leipzig

Um die Schwarzfahrerquote einzudämmen starten die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) am  1. September  auf der Buslinie 90 eine Pilotphase für den Vordereinstieg in den Bus. Für einen Zeitraum von zunächst drei Monaten gilt dann für alle Fahrgäste der Linie 90 die Bitte, während der gesamten Betriebszeit an der vorderen Tür beim Fahrer einzusteigen und ihm dabei den Fahrschein bzw. Zeitfahrausweis vorzuzeigen. Das Aussteigen erfolgt über eine der hinteren Türen. Wenn der Fahrgast beim Einsteigen kein gültiges Ticket besitzt, kann er dies beim Fahrer bzw. am Ticket-Automaten im Fahrzeug kaufen. Bereits seit 1999 gilt in Leipzig ab 20 Uhr der Vordereinstieg für LVB-Busse.

In der dreimonatigen Pilotphase soll untersucht werden, ob ein genereller Vordereinstieg in allen LVB-Bussen nützlich und praktikabel ist. Holger Klemens, Geschäftsbereichsleiter für Vertrieb und Kundenmanagement stellt dazu fest: "Die Erfahrungen in anderen deutschen Städten, wie beispielsweise Berlin, Nürnberg oder Duisburg, die den Bus-Vordereinstieg umgesetzt haben, waren durchaus positiv. So kam es beispielsweise zu einem Rückgang der Schwarzfahrerquote. Offensichtlich hatten einzelne Fahrgäste, die vorher ohne Ticket mitgefahren waren, nun einen Fahrschein gelöst." Aber auch verkürzte Aufenthaltszeiten an den Haltestellen sowie weniger Vandalismus und Verschmutzungen waren Effekte des Vorn-Ein- und Hinten-Aussteigens.

Ausnahmen von der Regel des Vordereinstiegs soll es für Fahrgäste mit Kinderwagen, Rollstuhlfahrer, Fahrgäste mit Gehhilfen, mit Fahrrädern oder sperrigem Gepäck. Auch bei großem Andrang bzw. ungünstigen Wetterverhältnissen werden die Fahrer von dieser Ausnahme Gebrauch machen.

Die Linie 90, die zwischen Paunsdorf-Center und Lindenthal verkehrt, wurde aus verschiedenen Gründen für diese Pilotphase ausgewählt. Ein hohes Fahrgastaufkommen zählt dazu ebenso wie viele Schnittpunkte zu anderen Linien. Zudem werden verschiedene Fahrzeugtypen auf dieser Linie eingesetzt.

(msu) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.