facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig

Kleiner Elefantenbulle im Zoo Leipzig auf den Namen Bền Lòng getauft

Kleiner Elefantenbulle im Zoo Leipzig auf den Namen Bền Lòng getauftLeipzig. Der am 25. Januar 2019 im Zoo Leipzig geborene Elefantenbulle ist auf den Namen Bền Lòng getauft worden.

Sport

Ralf Rangnick verlässt RB Leipzig

Ralf Rangnick verlässt RB LeipzigLeipzig. Der bisherige Sportdirektor von RB Leipzig, Ralf Rangnick, wechselt zum 1. Juli 2019 auf eigenen Wunsch als “Head of Sport and Development Soccer“ zu Red Bull.

Flughafen Leipzig/Halle: "Weitere Informationsveranstaltungen in Anrainergemeinden geplant"

am . Veröffentlicht in Wirtschaft

Der Flughafen Leipzig/Halle und DHL-Hub Leipzig planen nach Inbetriebnahme der neuen Start- und Landebahn Süd weitere Informationsveranstaltungen in Anrainergemeinden. Dies geht aus einer soeben veröffentlichten Pressemitteilung hervor.  Im Rahmen dieser Veranstaltungen sollen Bürgervertreter und Anwohner über die aktuellen bzw. zukünftigen Entwicklungen des Standortes informiert werden.

Die Infoveranstaltungen sollen im Herbst stattfinden und werden vom Flughafen Leipzig/Halle, vertreten durch Geschäftsführer Eric Malitzke, gemeinsam mit dem Geschäftsführer des DHL-Hub Leipzig, Michael Reinboth, geplant.

Bereits im Vorfeld des Baus der neuen Start- und Landebahn Süd präsentierten seit 2003 Vertreter des Flughafens auf rund 50 Informationsveranstaltungen die Ausbau- und Entwicklungspläne in den Umlandgemeinden des Airports und standen vor Ort als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Termine der einzelnen Veranstaltungen werden voraussichtlich Ende August/Anfang September bekannt gegeben und werden mit den Interessensvertretern, Ortsvorstehern bzw. Bürgermeistern abgestimmt und vorbereitet.
Dazu Eric Malitzke, Geschäftsführer Flughafen Leipzig/Halle GmbH: "Die Kontinuität des Dialoges mit unseren Anwohnern ist mir persönlich ausgesprochen wichtig. Die Fortführung der Informationsveranstaltungen vor Ort ist nicht nur ein gewichtiger Aspekt unserer Unternehmensphilosophie, der sich in der Vergangenheit bewährt hat, sondern auch Ausdruck unserer Verantwortung als Flughafenbetreiber gegenüber unserer Nachbarschaft."   

Neues Parallelbahnsystem ging in Betrieb

Am 5. Juli ging das Parallelbahnsystem am Flughafen Leipzig/Halle in Betrieb. Damit stehen zwei 3.600 Meter lange Start- und Landebahnen zur Verfügung, die unabhängig voneinander betrieben werden können.
(Matthias Süßen)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen