facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig

Blick hinter die Kulissen der GRASSI Museen zum Tag der Restaurierung

Blick hinter die Kulissen der GRASSI Museen zum Tag der RestaurierungLeipzig. Die drei Museen im GRASSI laden zum Europäischen Tag der Restaurierung am 13. Oktober 2019 ihre Gäste zu einem Blick hinter die Kulissen der Museumsarbeit ein.

Sport

HC Leipzig erwartet den Ligaprimus der letzten Jahre

HC Leipzig erwartet den Ligaprimus der letzten JahreLeipzig. Nach zwei spielfreien Wochenenden empfängt der HC Leipzig am Sonntag, den 13. Oktober, das beste Zweitliga-Team der vergangenen Jahre, die Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten.

SC Markranstädt gewinnt erstes Rückrundenspiel

am . Veröffentlicht in Handball

SC Markranstädt gewinnt erstes RückrundenspielMarkranstädt. Der SC Markranstädt hat zum Auftakt der Rückrunde gegen den TSV Birkenau mit 25:19 (12:10) gewonnen. Allerdings machten sich die Piranhas über weite Strecken das Spiel unnötig schwer.

 

 

Kurz vor Weihnachten wollten die Piranhas sich und ihre Fans natürlich mit zwei Punkten beschenken. Und blickte man vor dem Spiel auf die Tabelle, war eigentlich auch klar, wer der Favorit im Spiel der Markranstädterinnen gegen Birkenau war. Doch dann kam alles ein wenig anders. Die Gäste aus Birkenau agierten wie gewohnt sehr hart und konzentriert in der Abwehr und ließen so lange Zeit nur wenige Gegentore zu. Zudem nutzten die Gastgeberinnen keinen der ihnen zugesprochenen Siebenmeter, so dass die Piranhas zwar bis zur Pause stets führten, sich aber nicht absetzen konnten.

Martyna Rupp trug mit 6 Treffern maßgeblich zum Markranstädter Sieg bei

Martyna Rupp trug mit 6 Treffern maßgeblich zum Markranstädter Sieg bei

Auch nach dem Wiederanpfiff blieb Birkenau immer in Schlagdistanz, glich in der 41. Minute sogar zum 16:16 aus und ging kurz darauf selbst in Führung. Piranhas-Trainerin Ina Schaarschmidt reagierte und nahm umgehend eine Auszeit. Die folgenden Minuten waren von intensiver Abwehrarbeit der Gastgeberinnen geprägt, vier Ballgewinne vor dem eigenen Tor nutzten die Piranhas im Tempogegenstoß zum Torerfolg und legten so bis zur 50. Minute beim 21:17 den Grundstein zum Sieg. Drei Sekunden vor der Schlusssirene netzte dann Anna Dietrich zum 25:19-Endstand ein.
In den kommenden Wochen können die Markranstädterinnen nun die Akkus aufladen, das nächste Ligaspiel findet erst am 25. Januar statt. Dann werden die Piranhas aber voll gefordert sein, Gegner in der Sporthalle Brüderstraße in Leipzig ist dann der bisher verlustpunktfreie Aufstiegsfavorit HC Leipzig.

SC Markranstädt: Detjen, Wähner; Schwarz 1 Tor, Pöschel 5, Dietrich 2, Smolik 1, Paluszkiewicz 3, Thieme, Okon, Funke 6, Rupp 6, Kathner 1

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen