facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig

2017 brachte neuen Gästerekord für Leipzig

2017 brachte neuen Gästerekord für LeipzigLeipzig. Mit etwa 3,2 Millionen Gästeübernachtungen konnte Leipzig 2017 das zehnte Jahr in Folge einen neuen Gästerekord aufstellen.

Sport

Ungefährdeter Heimsieg des HC Leipzig gegen TuS Kriftel

Ungefährdeter Heimsieg des HC Leipzig gegen TuS KriftelLeipzig. Trotz des schönen Frühlingswetters waren am Sonntag viele Fans in die Kleine Arena gekommen, um ihren HC Leipzig anzufeuern. Sie wurden nicht enttäuscht, die Leipzigerinnen gewannen souverän mit 41:26 (21:12).

HC Leipzig siegt beim HV Chemnitz

am . Veröffentlicht in Handball

HC Leipzig siegt beim HV ChemnitzLeipzig. Der HC Leipzig hat durch seinen 32:23 (15:12)-Auswärtssieg beim HV Chemnitz seine Position im oberen Tabellendrittel der 3. Liga Ost gefestigt.

 

 

Einzig zu Spielbeginn konnte der HV Chemnitz dem Spiel seinen Stempel aufdrücken und führte nach sieben gespielten Minuten mit 4:2. Nach dem 4:4-Ausgleich durch Johanna Schierbok übernahmen die Leipzigerinnen in der 11. Minute durch einen Treffer von Lucie-Marie Kretzschmar die Führung, die sie im weiteren Verlauf des Spiels nicht wieder abgaben. Schon zur Halbzeit standen die Zeichen auf “Auswärtssieg“, in der zweiten Hälfte bauten die HCL-Spielerinnen ihre Führung kontinuierlich aus und gewannen sicher und von vielen mitgereisten Leipziger Fans bejubelt mit 32:23.
Trainerin Dr. Marion Mendel zeigte sich mit der Leistung ihrer Schützlinge sowohl in Angriff als auch in der Verteidigung sehr zufrieden. Nach den Anfangsschwierigkeiten habe man den Gegner gut im Griff gehabt und auch das eigene Tempo erhöhen können. Die sicher stehende 6-0-Deckung, die besonders das Kreisspiel der Gegner unterbinden konnte, war Voraussetzung für die Möglichkeiten am anderen Ende des Feldes. Vor dem gegnerischen Tor zeigten sich vor allem die Leipziger Rückraumspielerinnen sehr stark und steuerten 21 Feldtore zum Sieg bei.
Das letzte Spiel des Jahres bestreitet der HC Leipzig am 16. Dezember um 17 Uhr zu Hause in der Sporthalle Rabet gegen die TSG 1888 Eddersheim.

HC Leipzig:
Kreitczick, Kröber; Uhlmann 6 Tore/ davon 5 Siebenmeter, Matthey 3, Weise 5, Keresztely 6/2, Theilig 1, Plate, Schierbok 1, Guderian 4/1, Greschner 2, Kretzschmar 3, Röpcke 1

(ssc)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen