facebook Twitter Youtube RSS

RB Leipzig gewinnt zu Hause gegen Bochum

am . Veröffentlicht in Fußball

RB Leipzig gewinnt zu Hause gegen BochumLeipzig. Die Fußballer von RB Leipzig haben die richtige Reaktion auf die Auswärtsniederlage in Nürnberg gezeigt und vor heimischem Publikum mit 2:0 (2:0) gegen den VfL Bochum gewonnen.

 

Die Rückkehr von RB-Keeper Fabio Coltorti ins Team hätte besser kaum laufen können. Coltorti selbst hielt sein Tor wieder einmal sauber, seine Kollegen sorgten für viel Druck auf Bochum und so konnte RB Leipzig den nächsten Sieg in der 2. Bundesliga verbuchen. Schon nach sechs Spielminuten landete der Ball, unglücklich verlängert von VfL-Abwehrspieler Fabian Holthaus, im Bochumer Tor. Es folgten viele gefährliche Aktionen vor beiden Toren, der nächste Treffer bleib aber Leipzigs Kapitän Daniel Frahn vorbehalten, der in der 33. Minute sein drittes Saisontor erzielte.
Auch wenn in der zweiten Spielhälfte kein Tor mehr fiel, so blieben beide Teams stets torgefährlich. Letztendlich konnte sich RB Leipzig aber die nächsten drei Punkte sichern und seinen Platz im oberen Tabellendrittel sichern.
Stimmen zum Spiel RB Leipzig gegen VfL Bochum gibt es hier im RB Leipzig Audio-Player.

RB Leipzig: Coltorti – Teigl, Sebastian, Compper, Jung – Hierländer, Khedira, Demme (84. Kalmár) – Kaiser (89. Heidinger) – Poulsen, Frahn (C, 76. Boyd)

VfL Bochum: Luthe (C) – Celozzi, Simunek (37. Cacatalua), Fabian, Holthaus – Losilla, Latza – Tasaka (61. Gregoritsch), Terrazzino – Sestak (70. Forssell), Terodde

Schiedsrichter: Benjamin Brand (Gerolzhofen)
Tore: 1:0 Holthaus (Eigentor, 6.) 2:0 Frahn (33.)
Zuschauer: 30.194 in der Red Bull Arena Leipzig
Gelbe Karten: Hierländer (1)/ Fabian

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen