facebook Twitter Youtube RSS

Thomas Matheja ist neuer Cheftrainer des FFV Leipzig

am . Veröffentlicht in Fußball

Thomas Matheja ist neuer Cheftrainer des FFV LeipzigLeipzig. Nur wenige Tage nach der Trennung von Hendrik Rudolph hat der FFV Leipzig Thomas Matheja als neuen Cheftrainer verpflichtet.

 

 

Erst am 6. Juni hatte der bisherige Cheftrainer des FFV Leipzig, Hendrik Rudolph, sein Amt niedergelegt. Kurz nach dem erfolgreichen Klassenerhalt informierte Rudolph Mannschaft und Vorstand, dass er seinen Vertrag nicht verlängern werde. “Die Gründe dafür liegen überwiegend im persönlichen sowie beruflichen Bereich“, so Hendrik Rudolph zu seiner Entscheidung. “Mir hat es riesig Spaß gemacht mit der Mannschaft zusammen zu arbeiten, was leider im Frauenfußball auf dieser Ebene nicht immer einfach ist.“
Am heutigen Mittwoch gab der FFV Leipzig nun bekannt, dass der bisherige Jugendtrainer Matheja künftig die Bundesligamannschaft trainieren wird. “Ich bin froh, dass wir uns mit Herrn Matheja schnell einigen konnten und bin darüber hinaus davon überzeugt, dass es für den Verein und die Spielerinnen die beste Lösung ist“, so FFV-Vorstand Frank Tresp. In seiner bisherigen Karriere betreute Matheja unter anderem die Männermannschaften des FC Carl-Zeiss Jena, FC Eilenburg und FC Erzgebirge Aue, ehe er in der Saison 2012/13 die B-Juniorinnen des 1.FC Lokomotive Leipzig übernahm und erfolgreich in die Bundesliga führte. Diese trainierte er dann auch beim neugegründeten FFV Leipzig.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen