facebook Twitter Youtube RSS

Nike wird neuer Ausrüster von RB Leipzig

am . Veröffentlicht in Fußball

Nike wird neuer Ausrüster von RB LeipzigLeipzig. Ab der Saison 2014/15 werden die Roten Bullen in Leipzig vom Sportbekleidungshersteller Nike ausgerüstet. Der Vertrag mit dem amerikanischen Unternehmen läuft zehn Jahre.

 

 

Doch bevor die neue Spielkleidung geliefert wird wollen die Leipziger in den aktuelle Adidas-Trikots noch in die 2. Bundesliga aufsteigen. Der nächste Schritt dazu soll am heutigen Samstag erfolgen, wenn der direkte Verfolger aus Darmstadt beim Tabellenzweiten zu Gast ist. “Es geht darum, eine außergewöhnliche Leistung zu bringen“, fordert RB-Trainer Alexander Zorniger von seinen Spielern, und Stürmer Yussuf Poulsen ergänzt: “Es wird das entscheidende Aufstiegsspiel.“

Sportdirektor Ralf Rangnick (links) und Trainer Alexander Zorniger arbeiten zielstrebig am Aufstieg in die Bundesliga

Sportdirektor Ralf Rangnick (links) und Trainer Alexander Zorniger arbeiten zielstrebig am Aufstieg in die Bundesliga

In der aktuellen Tabellensituation könnte sich der Sieger des Spiels einen deutlichen Vorteil erarbeiten. Bei einem Sieg der Leipziger nehmen die Roten Bullen vier Punkte Vorsprung mit in die letzten drei Ligaspiele, könnten dann sich sogar noch eine Niederlage leisten. Gewinnt Darmstadt, liegen zwei Punkte zugunsten der Hessen zwischen den Teams, wobei die Hessen auch die bessere Tordifferenz aufweisen. Für beide Teams steht aber unabhängig vom Rest der Saison der Weg in die 2. Bundesliga offen. Platz 2 der 3.Liga würde zum direkten Aufstieg berechtigen, der Dritte würde dann in die Relegation gehen müssen.
Schon am Gründonnerstagmittag waren 25.000 Karten im Vorverkauf über den Tisch gegangen, in der Geschäftsstelle standen die Fans immer noch Schlange nach den Tickets. Und so hofft RB-Sportdirektor Ralf Rangnick auf über 30.000 Zuschauer, hält es sogar für möglich, dass 35.000 Besucher in die Red Bull Arena kommen. “Das ist sonst nur den Glasgow Rangers in der 3. Liga gelungen“, so Rangnick. Spielbeginn des Top-Spiels der Liga ist am heutigen Samstag, dem 19. April, um 14 Uhr.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen