facebook Twitter Youtube RSS

Sieg gegen Chemnitz sichert RB Leipzig Relegationsplatz

am . Veröffentlicht in Fußball

Sieg gegen Chemnitz sichert RB Leipzig RelegationsplatzLeipzig. Mit ihrem 2:1 (1:1)-Sieg gegen den Chemnitzer FC haben sich die Fußballer von RB Leipzig zumindest schon den Relegationsplatz um den Aufstieg in die 2. Bundesliga gesichert.

 

Im Gleichschritt marschiert das Führungstrio der 3. Liga Richtung Bundesligaaufstieg. Wie RB Leipzig gegen Chemnitz gewannen auch Heidenheim und Darmstadt ihre Spiele, so dass sich an der Spitze der Tabelle nichts ändert und Heidenheim weiter mit sechs Punkten vor RB Leipzig und weiteren drei Zählern vor Darmstadt führt. Mit 17 Punkten vor Platz vier bei noch fünf ausstehenden Spielen hat RB Leipzig aber schon jetzt den dritten Platz sicher, der zur Aufstiegsrelegation berechtigen würde.

Sieg gegen Chemnitz sichert RB Leipzig Relegationsplatz


RB Leipzig stürmte von der ersten Minute an auf das Chemnitzer Tor, Chancen von Yussuf Poulsen und Daniel Frahn blieben aber ungenutzt. Nach 25 Minuten war es dann Clemens Fandrich, der den Ball zur verdienten 1:0-Führung aus 25 Metern ins linke obere Eck schoss. Das nun gedrosselte Tempo der Roten Bullen bestrafte Chemnitz zehn Minuten später, als Marcel Hofrath den Ball zum 1:1-Ausgleich über die Linie drückte. Die beste Chance zur erneuten Führung vergab dann Poulsen, der frei vor dem Tor an CFC-Keeper Philipp Pentke scheiterte.

Sieg gegen Chemnitz sichert RB Leipzig Relegationsplatz


RB Leipzig bleib auch nach dem Seitenwechsel die Spiel bestimmende Mannschaft, allerdings schlichen sich immer mehr Ungenauigkeiten die Aktionen der Leipziger ein. Erst Mitte der zweiten Halbzeit nahm das RB-Spiel wieder Schwung auf, nahm der Druck auf das Tor der Gäste wieder zu. Nachdem ein Chemnitzer Verteidiger in der 76. Spielminute noch auf der Linie klären konnte landete eine Minute später ein präziser Schuss von Dominik Kaiser zum 2:1 im Chemnitzer Tor. Gegen die gut verteidigenden Leipziger fanden die Gäste keine Mittel mehr, so dass RB Leipzig letztendlich die drei Punkte verdient in der Messestadt behielt.
Schon am kommenden Mittwoch, den 9. April, bestreitet RB Leipzig sein nächstes Spiel. Im Sachsenpokal-Halbfinale treten die Roten Bullen beim FV Oberlausitz Neugersdorf an.

RB Leipzig: Bellot – Teigl, Hoheneder, Sebastian, Heidinger – Kimmich, Demme (82. Franke), Fandrich (89. Röttger) – Kaiser – Poulsen, Frahn (C, 71. Palacios)
Chemnitzer FC: Pentke – Scheffel, Conrad, Bankert (C), Al-Hazaimeh (46. Pfeffer) – Kegel (82. Förster), Lais – Stenzel (85. Hensel), Mauersberger, Hofrath – Fink

Schiedsrichter: Sascha Stegemann (Niederkassel)
Tore: 1:0 Fandrich (25.), 1:1 Hofrath (35.), 2:1 Kaiser (77.)
Gelbe Karten: Demme (3)/ Pfeffer, Lais
Zuschauer: 17.479 in der Red Bull Arena
 
(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen