facebook Twitter Youtube RSS

Kaiser und Röttger sichern Sieg für RB Leipzig

am . Veröffentlicht in Fußball

Kaiser und Röttger sichern Sieg für RB LeipzigLeipzig. RB Leipzig hat gegen den SV Elversberg sein viertes Ligaspiel in Folge gewonnen und damit auch die knappe Niederlage aus dem Hinspiel wieder gut gemacht. Die Roten Bullen siegten 2:0 (1:0).

 

 

Die knapp 18.500 Zuschauer in der Red Bull Arena Leipzig erlebten ein Spiel ohne viele Höhepunkte. Elversberg zeigte stabile Abwehrarbeit, was den Gastgebern das Aufbauspiel sichtlich erschwerte. So dauerte es gut 20 Minuten bis zum ersten Torschuss, Diminik Kaiser scheiterte aber an Elversbergs Torhüter Kenneth Kronholm. In der 23. Minute konnten die Leipziger Spieler und Fans dann jubeln. Nachdem Clemens Fandrich im Strafraum der Gäste zu Fall gebracht wurde entschied Schiedsrichter Tobias Reichel auf Strafstoß, den Kaiser sicher zum 1:0 für RB Leipzig verwandelte. Doch auch nach dem Führungstor blieb das Spiel unspektakulär, mit dem 1:0 gingen die Spieler in die Halbzeitpause.

Kaiser und Röttger sichern Sieg für RB Leipzig


Nach dem Seitenwechsel bot sich ein fast unverändertes Bild, die Roten Bullen blieben Spiel bestimmend, aber auch ohne gefährlich vor Kronholms Tor zu werden. Wieder vergingen etwa 20 Minuten, ehe das Leipziger Publikum wieder feiern durfte. Der kurz zuvor eingewechselte Timo Röttger erkämpfte einen Freistoß, und spitzelte den von Kaiser geschlagenen Ball dann auch selbst zum 2:0 ins Elversberger Tor. In der Folge wurde das Spiel spannender, auch Elversberg kam jetzt zu guten Chancen. Doch die Torhüter und die Abwehrreihen beider Mannschaften konnten bis zum Abpfiff stets klären, so dass RB Leipzig am Ende zwei Punkte feiern konnte.

Kaiser und Röttger sichern Sieg für RB Leipzig


“Wir haben uns sehr schwer getan“, bekannte Torschütze Dominik Kaiser nach dem Spiel und befand, dass die Mannschaft zum Teil zu behäbig agierte. Dennoch sei man mit dem Sieg hoch zufrieden, so Kaiser weiter. Trainer Alexander Zorniger beschrieb das Spiel als “solide“, aber glanzlos.
Das nächste Spiel bestreitet RB Leipzig bereits am Freitag, den 7. März, beim VfB Stuttgart II.

Stimmen zum Spiel gibt es hier im RB Leipzig Audio Player.

RB Leipzig: Bellot – Heidinger, Hoheneder, Sebastian, Jung – Kimmich (81. Franke), Demme, Fandrich (76. Luge) – Kaiser (C) – Poulsen, Morys (64. Röttger)
SV Elversberg: Kronholm – Gross (C), Billick (76. Zimmer), Gyasi, C. Wolf – Pinheiro - Kyereh (65. Adiguezel), S. Wolf, Cissé, Wolfert (65. Luz) – Salem

Schiedsrichter: Tobias Reichel (Sindelfingen)
Tore: 1:0 Kaiser (23., Foulelfmeter), 2:0 Röttger (65.)
Gelbe Karten: Morys (7)/ Pinheiro, Gyasi
Zuschauer: 18.478 in der Red Bull Arena

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen