facebook Twitter Youtube RSS

Erste Standortbestimmungen für FFV Leipzig

am . Veröffentlicht in Fußball

Erste Standortbestimmungen für FFV LeipzigLeipzig. Nach drei Wochen Vorbereitung unterziehen sich die Fußballerinnen des FFV Leipzig am kommenden Wochenende der ersten Standortbestimmung vor dem Pflichtspielbetrieb.

 

 

Um allen Spielerinnen genügend Einsatzmöglichkeiten zu bieten wird die 1.Mannschaft zweigeteilt auflaufen. Am Sonnabend, den 1. Februar, tritt der Hauptteil der Mannschaft mit Trainer Hendrik Rudolph um 14:00 Uhr bei der Bundesligamannschaft des USV Jena an. Mit dabei sein werden Paula Strang und Claudia Strähle, die auch die Vorbereitung bei der 1. Mannschaft mit absolvierten und Einsatzzeiten erhalten sollen.
Der zweite Teil der Mannschaft wird unter Leitung des Trainers der 2. Mannschaft, Frank Tresp, am Sonnabend beim Hallencup des NOFV antreten. Dort trifft die Mannschaft auf den Bundesligisten 1.FFC Turbine Potsdam sowie die Zweiligateams Magdeburger FFC, Blau-Weiß Hohen Neuendorf, 1.FC Lübars und Viktoria Berlin und die zurzeit vier besten Mannschaften der Regionalliga Nordost. Beginn ist 11:00 Uhr in der Sporthalle Berlin-Charlottenburg.
Die zweite Frauenmannschaft startet dann am Sonntag, den 2. Februar, in die Vorbereitung der Rückrunde und tritt zugleich bei der Endrunde der Hallenlandesmeisterschaft in Mosel. Dort trifft die Mannschaft um Coach Frank Tresp unter anderem auf  den FC Erzgebirge Aue, den 1.FFC Dresden und den SV Eintracht Leipzig Süd. Beginn ist 14:30 Uhr in der Sporthalle Mosel.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen