facebook Twitter Youtube RSS

Uni-Riesen Leipzig aus Bundesliga-Playoffs ausgeschieden

am . Veröffentlicht in Basketball

Uni-Riesen Leipzig aus Bundesliga-Playoffs ausgeschiedenLeipzig. Die Uni-Riesen Leipzig haben sich mit einer deutlichen 75:94-Niederlage bei Rist Wedel aus den Playoffs der 2. Basketball-Bundesliga ProB verabschiedet.

 

 

Nachdem die ersten beiden Viertelfinalspiele jeweils knapp von den Heimteams gewonnen wurden hat Rist Wedel das dritte und entscheidende Spiel dominieren können und ist mit einem ungefährdeten Sieg gegen die Uni-Riesen Leipzig ins Halbfinale eingezogen. Wie schon im ersten Spiel der Serie waren die Gäste aus Leipzig nicht in der Lage, Wedels Diante Watkins zu stoppen. Watkins, der im ersten Spiel 29 Punkte erzielte, traf in Spiel 3 für 24 Punkte, blieb bei seinen 12 Würfen von der Freiwurflinie fehlerfrei. An gleicher Stelle zeigte sich erneut das Manko der Leipziger, die nur die Hälfte ihrer Freiwürfe trafen und damit die schlechte Quote der letzten beiden Spiele noch unterboten. Schon zur Halbzeit hatten die Uni-Riesen in Wedel mit 35:53 zurück gelegen, im dritten Viertel wuchs der Rückstand auf bis zu 38 Punkte beim 45:83 an. Im letzten Spielabschnitt gelang den Leipzigern dann zwar noch eine kosmetische Korrektur des Ergebnisses, das Ausscheiden aus den Playoffs war da aber nicht mehr zu verhindern.

SV Rist Wedel – Uni-Riesen Leipzig

Q1 22:20/  Q2 31:15 (53:35)/ Q3 30:10 (83:45)/ Q4 11:30 (94:75)

Uni-Riesen Leipzig: Flores 21 Punkte/ 7 Rebounds/ 3 Assists, Vierneisel 17/9/2, Heinrich 10/2/1, Hohlfeld 3/0/0, Schmidt 9/1/2, Macevicius 6/2/1, Tyrna 3/0/0, Krajewski 0/2/0, Duku 6/2/1

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen