facebook Twitter Youtube RSS

Weltrekord beim 40. Leipzig Marathon

am . Veröffentlicht in Laufsport

Weltrekord beim 40. Leipzig MarathonLeipzig. Zum Jubiläum konnte der Leipzig Marathon mit einem Weltrekord aufwarten. Die Berlinerin Sigrid Eichner absolvierte in der Messestadt ihren 1981. Marathon.

 

 

Neben dem Weltrekord der 75-jährigen Eichner gelang es außerdem der Leipzigerin Laura Clart, als jüngste Siegerin in die 40-jährige Geschichte des Leipzig Marathons einzugehen. Die 21-jährige Läuferin vom SC DHfK Leipzig gewann den Marathon der Frauen in 2:53:47 h. Sie verwies Patricia Rolle von der LG Nord Berlin und die vierfache Leipzig Marathon-Siegerin Carina Schipp, die ebenfalls für den SC DHfK Leipzig startet, auf die weiteren Podiumsplätze.

Laura Clart konnte sich bei ihrer Leipzig Marathon-Premiere durchsetzen

Laura Clart konnte sich bei ihrer Leipzig Marathon-Premiere durchsetzen

Auch bei den Männern setzte sich mit Marc Werner vom LfV Oberholz ein Leipziger Starter durch. Werner überquerte die Ziellinie nach 2:39:29 h, ihm folgten Per Bittner und Robert Klein. 4:15:04 h nach dem Start wurde der Sieger des ersten Leipzig Marathons, Roland Winkler, im Ziel von den Zuschauern empfangen, der sich das Rennen wie viele anderen Sieger der vergangenen 40 Jahre nicht nehmen ließ. Unter den Läufern war auch in diesem Jahr ein prominenter Wintersportgast. Tino Edelmann, Weltmeister in der Nordischen Kombination, beendete den ersten Marathonlauf seines Lebens in einer Zeit von 2:50:51 h als Zwölfter der Gesamtwertung.
Die Altersspanne bei den verschiedenen Läufen lag zwischen 3 und 88 Jahren. Älteste Teilnehmerin war Edith Kasek. Sie absolvierte den 4 km-Lauf erfolgreich. Die jüngsten Teilnehmer waren beim Leipziger Kinderlauf auf einer 600 m langen Strecke unterwegs.

Gelungene Marathon-Premiere für Tino Edelmann

Gelungene Marathon-Premiere für Tino Edelmann

Nach dem letzten Zieleinlauf begannen die Vorbereitungen auf die 41. Ausgabe der Leipziger Laufveranstaltung. Im Jahr 2017 wird der Leipzig Marathon am 23. April stattfinden.

(ine/ Bilder: SachsenSportMarketing GmbH)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen