facebook Twitter Youtube RSS

Leipziger Niclas Pieczkowski steht im Aufgebot der Handball-Nationalmannschaft

am . Veröffentlicht in Handball

Leipziger Niclas Pieczkowski steht im Aufgebot der Handball-NationalmannschaftLeipzig. Handball-Bundestrainer Dagur Sigurdsson hat an diesem Montag 19 Spieler für das Aufgebot der deutschen Handball-Nationalmannschaft nominiert, mit denen er die Qualifikation zur EHF EURO 2018 in Angriff nehmen will. Darunter ist auch DHfK-Akteur Niclas Pieczkowski.

 

 

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft kommt am 31. Oktober in Wetzlar zusammen, um die Qualifikation zur EHF EURO 2018 in Angriff zu nehmen. In der bereits seit Wochen ausverkauften Rittal-Arena trifft der Europameister am 2. November um 19:00 Uhr auf Portugal, am 5. November um 17:45 Uhr folgt das Gastspiel in der Schweiz.
13 Spieler des aktuellen Aufgebots gewannen im August Olympiabronze, zwölf waren Europameister, acht waren an beiden Erfolgen beteiligt: Zum ersten Lehrgang der Länderspiel-Saison 2016/17 wandelt sich das Aufgebot mit der Rückkehr der für Rio nicht berücksichtigten Europameister Jannik Kohlbacher, Rune Dahmke, Niclas Pieczkowski und Simon Ernst. Dazu kommen die Neulinge Dominik Weiß und Philipp Weber. “Das spricht für die in den vergangenen Turnieren gezeigte Qualität unseres Kaders und damit für die Arbeit der Liga“, sagt Sigurdsson.

Das Aufgebot der deutschen Handball-Nationalmannschaft:

Silvio Heinevetter (Füchse Berlin, 148 Länderspiele/1 Tor), Andreas Wolff (THW Kiel, 40/5); Uwe Gensheimer (Paris Saint-Germain HB, 129/577), Finn Lemke (SC Magdeburg, 41/21), Patrick Wiencek (THW Kiel, 92/212), Tobias Reichmann (KS Vive Kielce, 56/178), Fabian Wiede (Füchse Berlin, 49/95), Hendrik Pekeler (Rhein-Neckar Löwen, 62/90), Steffen Weinhold (THW Kiel, 93/243), Steffen Fäth (Füchse Berlin, 41/81), Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen, 100/273), Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf, 39/84), Philipp Weber (HSG Wetzlar, 0/0), Rune Dahmke (THW Kiel, 20/46), Dominik Weiß (TVB 1898 Stuttgart, 0/0), Simon Ernst (VfL Gummersbach, 26/21), Niclas Pieczkowski (SC DHfK Leipzig, 19/20), Jannik Kohlbacher (HSG Wetzlar, 19/35), Paul Drux (Füchse Berlin, 40/90)

Zum erweiterten 28er Kader gehören außerdem Carsten Lichtlein (VfL Gummersbach), Dario Quenstedt (SC Magdeburg), Johannes Sellin (MT Melsungen), Erik Schmidt (TSV Hannover-Burgdorf), Matthias Musche (SC Magdeburg), Nikolai Link (HC Erlangen), Tim Suton (TBV Lemgo), Nicolai Theilinger (HC Erlangen) und Daniel Fontaine (Frisch Auf Göppingen).

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen