facebook Twitter Youtube RSS

Der erste Volksentscheid in der Geschichte Berlins

am . Veröffentlicht in Politik

Der erste Volksentscheid in der Geschichte BerlinsBerlin. In der Hauptstadt geht es um den Erhalt des City-Flughafens Berlin-Tempelhof, der Flughafen der den Berlinern in der Zeit der Berlinblockade das Überleben gesichert hat. Vom 23. Juni 1948 bis zum 12. Mai 1949  sind in Tempelhof tausende Flüge der “Rosinenbomber“ gelandet. Und die Berliner hängen noch heute an ihren City-Flughafen.

Bundestag nimmt EU-Vertrag an

am . Veröffentlicht in Politik

Bundestag nimmt EU-Vertrag anBerlin. Mit einer satten Mehrheit hat der Bundestag in Berlin den EU Vertrag von Lissabon angenommen. 515 Abgeordnete stimmten mit Ja, 58 mit Nein. Es gab eine Enthaltung.

Bundestag beschließt Lockerung des Stammzellengesetzes

am . Veröffentlicht in Politik

Berlin. In der Bundeshauptstadt hat sich der Bundestag heute in einer kontroversen Debatte für eine Lockerung des Stammzellengesetzes ausgesprochen. Künftig wird es erlaubt sein, embryonale Stammzellen aus dem Ausland zu importieren, die vor dem 1. Mai 2007 entstanden sind.

Koalitionskrise in Dresden offenbar beigelegt

am . Veröffentlicht in Politik

Koalitionskrise in Dresden offenbar beigelegtDresden. Nach dem erbitterten Krach ist die sächsischen Koalition scheinbar wieder auf Schmusekurs. Die sächsische SPD hat sich klar zur Koalition mit der CDU bekannt. Parteichef Thomas Jurk sagte, seine Partei habe die Koalition nie in Frage gestellt.

Olympischer Fackellauf wird zur Farce

am . Veröffentlicht in Politik

Olympischer Fackellauf wird zur FarceSan Francisco. Der olympische Fackellauf soll eine Demonstration des Friedens und der Völkerverständigung sein, jedoch wenn sich ein Land das für Menschenrechtsverletzungen bekannt ist mit dieser Fackel präsentiert, dann kann es schon mal zu Protesten kommen.

Sprengsatz II: Politische Bombe tickt in Dresden weiter

am . Veröffentlicht in Politik

Sprengsatz II: Politische Bombe tickt in Dresden weiterDresden. Sachsens Koalition sitzt auf einem Pulverfass.  In der Landeshauptstadt reden die Regierungspartner nicht mehr mit, sondern nur noch über einander. Ein Scheitern der CDU/SPD Koalition ist nicht mehr ausgeschlossen.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen