facebook Twitter Youtube RSS

Guido Westerwelle und Michael Mronz - Heirat im kleinen Kreis

am . Veröffentlicht in Politik

Guido Westerwelle und Michael Mronz - Heirat im kleinen KreisBonn. Bundesaußenminister Guido Westerwelle und sein langjähriger Lebensgefährte Michael Mronz haben sich am Freitagabend im engsten Familienkreis das Jawort gegeben.

 

 

 

 

Westerwelle und Mronz haben am Freitagabend im engsten Familienkreis in der Heimatstadt des  48-Jährigen Politikers standesamtlich geheiratet. Wie es aus FDP-Kreisen hieß kam die Entscheidung der Beiden selbst für enge Parteifreunde des Außenministers überraschend.
Westerwelle hatte den 43-jährige Sport-Manager Michael Mronz vor etwa sieben Jahren am Rande eines Reitturniers in Aachen kennengelernt und sind seitdem ein Paar.
Im allgemeinen trägt Westerwelle Privatleben nicht zur Schau, auch seine Beziehung zu seinem Lebensgefährten betrachten die beiden Männer als persönliche Angelegenheit.
Eingetragene Partnerschaften von homosexuellen Paaren sind seit einer Gesetzesnovelle der rot-grüne Bundesregierung aus dem Jahr 2001 möglich. Diese sind allerdings noch immer nicht der Ehe zwischen Mann und Frau rechtlich gleichgestellt.
Seit dem Vorstoß des Regierenden Burgermeisters von Berlin, Klaus Wowereit, hat sich das Bild über homosexuelle Partnerschaften auch in der Politik gewandelt. Wowereit hatte sich im Zusammenhang mit der Wahl zum Regierenden Burgermeister mit den Worten “Ich bin schwul - und das ist auch gut so!“ geoutet.

(ssc)





Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen