facebook Twitter Youtube RSS

Merkel und Sarkozy sprechen sich für weitere Griechenlandhilfe aus

am . Veröffentlicht in Politik

Merkel und Sarkozy sprechen sich für weitere Griechenlandhilfe ausBerlin. Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy traf am heutigen Freitag in Berlin mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Gesprächen zusammen, um über das weitere Vorgehen in der griechischen Finanzkrise zu beraten.

 

 

 

 

Am Ende der Gespräche stand ein Kompromiss. Zwar konnte Merkel erreichen, dass auch Banken und andere private Gläubiger an Rettungsmaßnahmen für das angeschlagene Griechenland beteiligt werden. Doch Sarkozy rettete die französischen Banken, denn die Beteiligung privater Gläubiger soll ausschließlich auf freiwilliger Basis erfolgen.

Merkel und Sarkozy sprechen sich für weitere Griechenlandhilfe aus

 

Kritik kam prompt von der Opposition. SPD-Chef Sigmar Gabriel erklärte, Merkel und Sarkozy würden Europa ruinieren, da sie nur auf den eigenen innenpolitischen Vorteil bedacht seien.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen