facebook Twitter Youtube RSS

Ungebetene Gäste im Deutschen Bundestag - Mäuse-Plage im Paul-Löbe-Haus

am . Veröffentlicht in Politik

Ungebetene Gäste im Deutschen Bundestag - Mäuse-Plage im Paul-Löbe-Haus Berlin. Die Parlamentarier haben im Bundestag ungebetene Gäste bekommen. Die kleinen Nager haben sich im Paul-Löbe-Haus eingenistet.

 

 

Auf der Suche nach Nahrung und weil den Mäusen wohl die eisigen Temperaturen in der Umgebung des hohen Hauses etwas unbehaglich waren, haben sie sich wohl in die gut beheizten Räumlichkeiten zurückgezogen. Diese Entscheidung dürfte den Nagern nun zum Verhängnis werden, denn die Bundestagsverwaltung hat nun einen Kammerjäger beauftragt, der das Ungeziefer bekämpfen soll.

Ungebetene Gäste im Deutschen Bundestag - Mäuse-Plage im Paul-Löbe-Haus


Es wird vermutet dass die Tiere eigentlich in den Uferbereichen der Spree zu finden sind, wo sie für normaler Weise in ihren eigenen “Behausungen“ unter der Erde leben.
Das Paul-Löbe-Haus befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Alsenblock am Südrand des Spreebogenparks. In dem Bau sind vorrangig Funktionsbereiche des  Bundestags untergebracht, die für den reibungslosen Parlamentsbetrieb die Nähe zum Reichstagsgebäude erfordern. Zu diesen zählen 550 Büros für 275 Abgeordnete, 19 Sitzungssäle und etwa 450 Büros der Ausschuss-Sekretariate sowie ein Restaurant für Abgeordnete, Mitarbeiter und Besucher.

(msc)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen