facebook Twitter Youtube RSS

Gähnen im Unterricht? Luftgüteampel zeigt Ursachen an

am . Veröffentlicht in Leipzig

Leipzig. Wenn Schüler im Unterricht gähnen, muss das nicht immer am Lehrer liegen. Oftmals ist der Kohlendioxidgehalt in schlecht gelüfteten Klassenräumen der Verursacher. Konzentrationsschwäche, Müdigkeit, Kopfschmerzen und Leistungsabfall sind die Folge. Gleichzeitig erhöht sich die Gefahr der luftübertragenden Virusinfektion.

Das Umweltinformationszentrum am Brühl stellt den Schulen ab sofort ein einfaches Messgerät zur Ermittlung der Kohlendioxidkonzentration kostenfrei zur Verfügung. Die „Luftgüteampel“ zeigt mittels einfacher visueller und akustischer Signale die Dichte des Kohlendioxidgehalts an. Damit kann überprüft werden, ob eine Frischluftzufuhr nötig ist.

Gleichzeitig kann der Einbau der Messung in den Unterrichtstoff der naturwissenschaftlichen Fächer deren Anschaulichkeit erhöhen. Eine fachliche Erklärung liegt dem Gerät bei.

Mehr Informationen gibt es unter der Telefonnummer 0341 123 6711 oder direkt im Umweltinformationszentrum (UiZ) Leipzig, Brühl 76. Öffnungszeiten Mo/Fr 10-13 Uhr und Di/Do 10-17 Uhr.

(Amt für Umweltschutz) 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen