facebook Twitter Youtube RSS

Nächtliche Ausgangssperre in Thailand gelockert

am . Veröffentlicht in International

Nächtliche Ausgangssperre in Thailand gelockertBerlin. Das derzeit in Thailand regierende Militär hat für einige Touristengebiete des Landes die nächtliche Ausgangssperre aufgehoben.

 

 

Nachdem das Militär am 22. Mai 2014 in Thailand die Macht ergriffen hat wurde von den neuen Machthabern eine nächtliche Ausgangssperre verhängt. Diese wurde am heutigen Dienstag, dem 3. Juni, für die Haupttourimusgebiete Pattaya, Phuket und Samui aufgehoben. In allen anderen Landesteilen gelten die bisherigen Einschränkungen fort.
Das Auswärtige Amt empfiehlt, Demonstrationen und Menschenansammlungen im gesamten Bangkoker Stadtgebiet sowie auch in ganz Thailand zu meiden. Reisenden wird geraten, ausreichend Zeit für Transfers in und um Bangkok einzuplanen. Zu- und Abgang zum/vom Flughafen ist mit Pass- und Reisepapieren, die vorgezeigt werden müssen, laut militärischen Anweisungen auch während der Ausgangssperre möglich. Im Übrigen herrscht am Internationalen Flughafen Bangkok, Suvarnabhumi Airport normaler Betrieb. Nationale und internationale Anschlussflüge sind den Angaben des Auswärtigen Amtes zufolge bisher ohne Einschränkungen möglich. Reisenden wird zudem empfohlen, sich über die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes und über die Medienberichterstattung über aktuelle Entwicklungen informiert zu halten und den Anweisungen von Sicherheitsorganen sowie dem Rat von Reiseveranstaltern Folge zu leisten.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen