facebook Twitter Youtube RSS

Deutscher Admiral übernimmt Kommando für Operation Atalanta

am . Veröffentlicht in International

Deutscher Admiral übernimmt Kommando für Operation AtalantaDjibouti. Der deutsche Flotillenadmiral Jürgen zur Mühlen wird in den kommenden Monaten die EU-Operation Atalanta vor der Küste Somalias führen.

 

 

Zur Mühlen übernahm das Kommando am 6. April vom französischen Konteradmiral Hervé Bléjean, der die letzten vier Monate das Kommando für die EU-Operation zum Schutz von Schiffen des Welternährungsprogramms inne hatte. Die Lieferungen des Welternährungsprogramms sollen die somalische Bevölkerung mit Nahrungsmitteln und medizinischen Hilfsgütern versorgen. Zudem sollen die europäischen Marineeinheiten gemeinsam mit anderen internationalen Einheiten die Piraterie am Horn von Afrika eindämmen. “Seit Beginn der Operation wurde kein Schiff des Welternährungsprogramms mehr angegriffen“, so Admiral zur Mühlen bei seiner Antrittsrede an Bord des französischen Landungsschiffes “Siroco“. “Wir alle kennen die Bilder aus den Nachrichten von hungernden Menschen und Flüchtlingsfamilien und ich denke, dass die Operation ’Atalanta’ wesentlich zur Linderung dieses Leids beiträgt. Darüber hinaus leisten die Schiffe der EU einen äußerst erfolgreichen Beitrag zum Schutz der Handelsschifffahrt vor Übergriffen durch Piraten.“
Neben der deutschen Fregatte “Brandenburg“ als Flagschiff der Operation Atalanta und dem Tanker “Rhön“ sind derzeit Schiffe aus den Niederlanden, Frankreich, Griechenland und Spanien am Einsatz vor Somalia beteiligt.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen