facebook Twitter Youtube RSS

Putin erkennt Unabhängigkeit der Krim an

am . Veröffentlicht in International

Putin erkennt Unabhängigkeit der Krim anLeipzig. Russlands Präsident Wladimir Putin hat am gestrigen Abend die Unabhängigkeit der Schwarzmeerhalbinsel Krim anerkannt.

 

 

Nachdem sich die Bevölkerung der Krim in einem Referendum am vergangenen Sonntag, den 16. März, mit deutlicher Mehrheit für die Ablösung der Halbinsel von der Ukraine ausgesprochen hatte hat Russlands Präsident Wladimir Putin am 17. März die Unabhängigkeit der Krim formal anerkannt. Damit macht er den Weg für ein Aufnahmeverfahren in die Russische Föderation frei.
Die Europäische Union und die USA sowie andere westliche Staaten bezeichneten das Referendum als illegal, da es sowohl gegen die Ukrainische Verfassung als auch gegen das Völkerrecht verstoße.
Im Zusammenhang mit den Vorgängen auf der Krim verhängte die EU Visasperren für 21 Personen, die “verantwortlich für die Unterminierung der territorialen Integrität“ der Ukraine seien. Zugleich wurden die Vermögen dieses Personenkreises in der EU eingefroren.
Die Regionalregierung der Krim beschloss, den Rubel als zweite Währung einzuführen und die Uhren am 31. März auf Moskauer Zeit umzustellen. Auch sollen die auf der Krim befindlichen ukrainischen Militäreinheiten aufgelöst werden.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen