facebook Twitter Youtube RSS

Biss und Schluck für Kostümierte zur Walpurgisnacht auf Rügen

am . Veröffentlicht in Waterkant

Biss und Schluck für Kostümierte zur Walpurgisnacht auf RügenRosengarten/Garz/Rügen. Einen "Biss und einen Schluck" gibt es für die maskiert und kostümiert erscheinenden TeilnehmerInnen zur Walpurgisnacht auf dem Hof von Gut Rosengarten.

 

 

 

Als anerkennende Belohnung der Mühe. Es wird ein wärmendes, großes Traditionsfeuer am Parkrand angezündet, wird Gegrilltes, Getränke, Masken und Kostüme geben...
Garzer, wie sieht es aus?? Der Vorlauf zur Nacht in den 1. Mai!
Rüganer und Gäste sind ebenso eingeladen, den Beginn der nun monatlich stattfindenden Veranstaltungen mit dieser Walpurgisnacht zu feiern. Und sich ebenso wie Gastgeber Joachim Berg auf dem Bioland-Hofgut Rosengarten von der Präsenz der Hexen und ihrer Vielfalt überraschen zu lassen. Denn es soll früher Tradition gewesen sein, zu diesem 30. April den Garzer Burgwall zu stürmen. Maskiert versteht sich. Und daher wissen traditionell gut informierte Garzer Kreise, dass noch Masken in den Schränken hängen.

Kleiner Tipp: Der Park ist offen...

Gäste können von Garz kommend am Rande von Gut Rosengarten den Parkweg durch das Tor rechts den Weg wählen und über eine der, die Beek querenden Brücken unter Bäumen auf den Feuerplatz in der Mitte des Hofes zulaufen und die kurz vor der Blüte stehenden Rhododendren oder auch nur die alten Bäume im Park wahrnehmen...

Beginn der Walpurgisnacht ist am 30. April um 19 Uhr in Rosengarten.
Kontakt vorab zur Info: ostSeh Kommunikation 0171 / 5254076

(ostseh)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen