facebook Twitter Youtube RSS

Schwarzes Wochenende für den Handballclub Leipziger City

am . Veröffentlicht in Vereinsleben

Schwarzes Wochenende für den Handballclub Leipziger CityLeipzig. Ein schwarzes Wochenende hatten die Men in Orange des HC Leipziger City erwischt. Sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft mussten Niederlagen hinnehmen.
 
 
 
 
Am Samstag musste die zweite Mannschaft des HLC gegen die Handballer des FC Sachsen Leipzig ran. Das Spiel ging mit 16:19 verloren, Grund dafür war eine katastrophal zu nennende Trefferquote im Angriff des HLC. Mit weniger als einem Drittel der Würfe konnte der gegnerische Torwart überwunden werden.
 
Schwarzes Wochenende für den Handballclub Leipziger City
 
Am Sonntag folgte das Spiel der ersten Mannschaft in Markkleeberg. Und auch da hätten die Torhüter des HLC allen Grund gehabt, ihr schwarzes Dress nach dem Spiel weiter zu tragen. Trotz einer guten Abwehr- und Torhüterleistung lagen die Men in Orange zur Halbzeit mit 7 Toren zurück. Ganze fünf Treffer konnten in den ersten 30 Spielminuten erzielt werden. Über die Angriffsleistung sollte man aus diesem Grund den Mantel des Schweigens legen.
 
Schwarzes Wochenende für den Handballclub Leipziger City
 
In der zweiten Halbzeit lief es dann besser, zwischenzeitlich konnte der Rückstand sogar verkürzt werden. Insgesamt verliefen die zweiten 30 Minuten ausgeglichen, am Ende gewann Markkleeberg verdient mit 25:15.
 
 
(ine)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen