facebook Twitter Youtube RSS

Ausstellung über Stadtentwicklung im sächsischen Innenministerium

am . Veröffentlicht in Sachsen

Ausstellung über Stadtentwicklung im sächsischen InnenministeriumDresden. In der Ausstellung “Europa fördert Sachsen“, die ab dem 3.August im Sächsischen Staatsministerium des Innern zu sehen ist, werden Projekte der Stadtentwicklung in Sachsen vorgestellt, die durch europäische Förderprogramme unterstützt wurden.

 

 

 

 

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen erfolgreiche Projekte in Sachsen, die mit Bildern und Erläuterungen präsentiert werden. So wird beispielsweise die Neugestaltung von Straßen und Plätzen im Leipziger thematisiert. Eines ist allen Projekten gemeinsam: Sie wurden aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. “Viele sächsische Kommunen profitieren von der Förderung der EU“, erläutert Sachsens Innenminister Markus Ulbig. “Die Ausstellung zeigt eine Auswahl größerer und kleinerer Projekte, die alle ein Ziel haben: Dass sich die Leute in ihren Städten wohlfühlen können. Ich freue mich, dass schon so viel erreicht wurde.“
Die Ausstellung kann vom 3. bis 21.August immer montags bis freitags von 7:30 Uhr und 18:00 Uhr besucht werden.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen