facebook Twitter Youtube RSS

Statistisches Landesamt: Sächsische Bevölkerung schrumpft

am . Veröffentlicht in Sachsen

Statistisches Landesamt: Sächsische Bevölkerung schrumpftKamenz. Die Einwohnerzahl im Freistaat Sachsen ist nach Angaben des Statistischen Landesamtes gesunken. Mit etwa 4.138.000 Einwohnern am Ende des ersten Halbjahres 2011 lebten etwa 0,4 Prozent weniger Menschen in Sachsen als zum gleichen Zeitpunkt 2010.

 

 

 

 

Den Angaben zufolge waren nur die Städte Leipzig, Dresden und Chemnitz nicht vom Bevölkerungsrückgang betroffen. Während die Einwohnerzahl in Leipzig um 1,5 Prozent und im Dresden um 1,2 Prozent stieg blieb sie in Chemnitz etwa genauso hoch wie ein Jahr zuvor. Den größten Bevölkerungsverlust verzeichnete der Landkreis Görlitz mit 1,4 Prozent. Nur drei der zehn Landkreise verloren weniger als ein Prozent ihrer Einwohner. Den geringsten Rückgang hatten die Kreise Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge mit jeweils 0,6 Prozent zu verkraften.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen