facebook Twitter Youtube RSS

Baudirektor Rainer Förster wird 1. Präsident

am . Veröffentlicht in Sachsen

Baudirektor Rainer Förster wird 1. PräsidentDresden. Der Leiter des Straßenbauamtes Leipzig, Rainer Förster, wechselt zum 1. Januar 2012 sein Amt. Ab Anfang nächsten Jahres wird er Präsident des neuen Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (LASUV) sein.

 

 

 

 

Gestern hat das Kabinett beschlossen, dass Rainer Förster, der derzeit noch das Amt für Straßenbau in Leipzig leitet, ab dem 1. Januar 2012 den Posten des Präsidenten des neuen Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (LASUV) übernehmen soll. Der 57-Jährige ist bereits seit 1991 in der sächsischen Straßenbauverwaltung tätig. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr wird zum 1. Januar 2012 seine Arbeit aufnehmen. Es übernimmt die Aufgaben des derzeitigen Autobahnamtes in Dresden sowie der fünf Straßenbauämter Bautzen, Chemnitz, Leipzig, Meißen-Dresden und Plauen. Neben der Zentrale in Dresden wird es über fünf Niederlassungen in Bautzen, Leipzig, Meißen, Plauen und Zschopau verfügen, wobei die bisherigen Außenstellen schrittweise in die neue Struktur des LASUV integriert werden. Diese neue, optimierte Struktur stellt sicher, dass eine landesweit ausgewogene und standortnahe Betreuung der Straßennetze garantiert ist.

 

(sba)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen