facebook Twitter Youtube RSS

Sonderkommission KFZ ermittelt nach mehreren Autodiebstählen in Leipzig

am . Veröffentlicht in Polizei Meldungen

Sonderkommission “Kfz“ ermittelt nach mehreren Autodiebstählen in LeipzigLeipzig/Schkeuditz. Die Sonderkommission “Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen ermittelt nach mehreren Autodiebstählen in Leipzig. Unter Anderem ist ein BMW im Wert von rund 75.000 Euro von einem Parkplatz am Flughafen verschwunden.

 

Wie die Leipziger Polizei mitteilte, stand der schwarze BMW X 6 mit dem amtlichen Kennzeichen Z - X 44 ordnungsgemäß und verschlossen auf einem Parkplatz am Flughafen Leipzig/Halle. Abgestellt wurde er am 20.07.2014 gegen 13:45 Uhr. Als der 34-jährige Nutzers des Fahrzeugs am 31.07.2014 gegen 16:00 Uhr vom Flughafen starten wollte, war das Auto verschwunden.
In der Nacht vom Mittwoch (30.07.2014) auf Donnerstag wurde im Leipziger Stadtteil Tekla ein weißer Skoda Fabia (amtliches Kenzeichen L-KW 1942) gestohlen. Nach Polizeiangaben ereignete sich der Diebstahl zwischen 20:00 Uhr und 06:30 Uhr. Auch dieses Fahrzeug war ordnungsgemäß und verschlossen abgestellt als bislang noch unbekannte Täter das Auto entwendeten. Der Wert des Skoda wurde auf ca. 9.000 Euro beziffert.
Ein dritter Diebstahl ereignete sich am Donnerstag zwischen 13:45 Uhr und 17:40 Uhr in der Inselstraße (Leipzig, OT Zentrum-Ost). Hier entwendeten ein unbekannter Täter den ordnungsgemäß und verschlossen abgestellten 5-er BMW mit dem amtlichen Kennzeichen L - HS 134. Die Höhe des
Diebstahlschadens ist bislang noch unklar.
In allen Fällen ermittelt die Sonderkommission “Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen.

(msc)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen