facebook Twitter Youtube RSS

Aldi in Leipzig-Probstheida überfallen und ausgeraubt

am . Veröffentlicht in Polizei Meldungen

Aldi in Leipzig-Probstheida überfallen und ausgeraubtLeipzig. Am Donnerstagabend wurde ein Aldi-Supermarkt im Leipziger Stadtteil Probstheida ausgeraubt. Der Täter konnte mit Bargeld in dreistelliger Höhe in unbekannte Richtung entkommen.  

 

 

Nach Angaben der Polizei kam der spätere Täter zuerst in den Markt um sich eine Flasche Bier zu kaufen. Wenige Minuten später betrat er dann erneut den Supermarkt, nahm sich wieder eine Flasche Bier und ging zur Kasse. Als es dann ans Bezahlen gehen sollte, zog der Mann plötzlich ein Messer aus der Jackentasche und bedrohte die Kassiererin. Er forderte sie auf, ihm das Bargeld in eine von ihm mitgebrachte Tüte zu legen. Die Verkäuferin kam der Forderung des Mannes aus Angst nach.
Im Anschluss verließ der Räuber mit seiner Beute den Einkaufsmarkt in unbekannte Richtung. Die Kassiererin wurde nicht verletzt. Entwendet wurde ein dreistelliger Geldbetrag.

Der Mann wurde wie folgt beschrieben:

  • ca. 40 - 50 Jahre
  • ca. 175 - 180 cm groß
  • kräftige Gestalt
  • Gesicht: auffallend gerötet und gefleckt
  • dunkle, grau/schwarze Jogginghose mit weißen Streifen
  • dunkelblaue Wattejacke
  • schwarze Schildmütze mit weißen Emblem
  • rot/ braun karierter Schal

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.

(msc)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen