facebook Twitter Youtube RSS

Erneut Übergriff auf 13-jähriges Mädchen in Leipzig

am . Veröffentlicht in Polizei Meldungen

Erneut Übergriff auf 13-jähriges Mädchen in LeipzigLeipzig. Am Dienstag kam es in Leipzig zum dritten Mal innerhalb von vier Wochen zu einem Angriff auf ein Kind. Die Polizei sieht im Moment aber keinen Zusammenhang zwischen den Vorfällen.

 


Das 13-jährige Mädchen wurde am Dienstag (11. Februar 2014) gegen 6:45 Uhr auf dem Weg zur Straßenbahnhaltestelle am Eutritzscher Markt angegriffen. Der unbekannte Täter hielt das Mädchen fest, welches sich aber wehrte und lautstark auf sich aufmerksam machte. Der Unbekannte ließ daraufhin von dem Mädchen ab und rannte in Richtung Schönefelder Straße davon. Die 13-Jährige wurde bei dem Übergriff nicht verletzt.
Die im Anschluss geführten Ermittlungen ergaben, dass der männliche Täter längeres dunkles Haar tragen soll, mit einem dunklen Kapuzenshirt und einer dunklen Hose bekleidet war und in der Vergangenheit bereits zwischen Chausseehaus und Blochmannstraße wahrgenommen wurde.
Wie es von Seiten der Polizei hieß, kann nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kein Zusammenhang zu anderen, vergleichbaren Tathandlungen hergestellt werden.
“Wir nehmen diesen Vorfall sehr ernst und sind auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen.“, so Leipzigs Polizeipräsident Bernd Merbitz in diesem Zusammenhang.  
Die Leipziger Polizei bittet Zeugen, die Angaben zur Tathandlung oder zur Person des Täters machen können, sich unter dem Hinweistelefon: 0341 966 46666 zu melden.

(msc)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen